SZ + Sebnitz
Merken

Waldbrand in der Sächsischen Schweiz: Forstleute schlagen vorsorglich Schneisen

Das Feuer ist nur noch etwa 800 Meter Luftlinie entfernt. Deshalb greift man auf der deutschen Seite des Nationalparks jetzt zu härteren Maßnahmen.

Von Anja Weber
 5 Min.
Teilen
Folgen
Im Nationalpark Sächsische Schweiz werden Schneisen in den Wald geschlagen. Das geht nur mit schwerer Technik, alles andere wäre zu gefährlich.
Im Nationalpark Sächsische Schweiz werden Schneisen in den Wald geschlagen. Das geht nur mit schwerer Technik, alles andere wäre zu gefährlich. © Karl-Ludwig Oberthür

Dröhnend frisst sich der Harvester durch die dürren Fichten, es knackt und schon hängt der Baum am Haken und wird erst einmal etwas weiter weg abgelegt. Baum für Baum arbeitet sich Bertram Seidel in seinem schweren Gerät vorwärts. Gegenüber auf tschechischer Seite fliegen über dem Donnerberg die Hubschrauber mit ihren Wassersäcken, einer nach dem anderen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!