Pirna
Merken

Königstein bekommt einen Konzertplatz

Eine neue Veranstaltungsreihe mischt die Kultur in der Festungsstadt auf. Los geht es am 6. Mai. Nur einen Tag später folgt das nächste musikalische Event.

Von Katarina Gust
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Klassikgarten in Königstein wird im Sommer zur Konzertbühne.
Der Klassikgarten in Königstein wird im Sommer zur Konzertbühne. © Steffen Unger

Die Arbeit des neuen Kulturmanagements in Königstein trägt Blüten. An diesem Freitag, dem 6. Mai, feiert eine neue Veranstaltungsreihe Premiere: die "Platzkonzerte im Königsteiner Klassikgarten".

Dieser befindet sich auf dem Stadtplatz, hinter dem Kaffeehaus Zimmermann. In der warmen Jahreszeit verwandelt die Kommune den sonst schnörkellosen Stadtplatz in eine lauschige Sommerlounge: mit Liegen, Tischen, Bänken, Wasserspiel und Skulpturen. Erst vor wenigen Tagen wurden die Möbelstücke aufgebaut.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Die kleine Oase mitten in Königstein soll dieses Jahr nicht nur zum Verweilen einladen. Der Klassikgarten wird durch die Platzkonzerte erstmals zum Konzertsaal. Zwischen Mai und August soll hier einmal im Monat ein kostenfreies Livekonzert für Gäste und Einheimische veranstaltet werden. Los geht es am Freitag, 6. Mai, 19 Uhr, mit der Mittelalterband "Opscorum". Finanziert werden die Musiker über das Kulturmanagement der Stadt. Um die Organisation kümmert sich aber der Verein Malerwinkel, der vor Ort auch einen Getränkeausschank betreut. "Wir hoffen, dass die Konzerte gut angenommen werden", sagt Andrea Fleischer vom Verein.

Die Termine für dieses Jahr stehen fest:

  • 6. Mai, 19 Uhr: Opscorum
  • 17. Juni, 19 Uhr: Tino Z.
  • 30. Juli, 15 Uhr: Basteifüchse
  • 19. August, 19 Uhr: Krambambuli
  • 23. September, 19 Uhr: Krippentaler Muntermacher

Weiterführende Artikel

Was Königsteins neue Kulturmacher planen

Was Königsteins neue Kulturmacher planen

Wegen einer fehlerhaften Ausschreibung wurde die Arbeit des Kulturmanagements 2020 gestoppt. Jetzt geht es weiter: mit Vereinen und neuen Köpfen.

Der Malerwinkelverein legt am Sonnabend, 7. Mai, mit einer weiteren Veranstaltung nach. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause wird die inzwischen 5. Auflage der Jazznacht im Königsteiner Malerwinkel gefeiert. Ab 18.30 Uhr gibt es Livemusik mit der "Combo Gurilly". "Eine Band, die auch beim Dixieland-Festival in Dresden zu Gast war und schon zum zweiten Mal nach Königstein kommt", sagt Andrea Fleischer. Der Eintritt zur Jazznacht ist ebenfalls frei.

Mehr zum Thema Pirna