merken
Dresden

Einbrecher sind in zwei Dresdner Stadtteilen auf Beutetour

Die Kriminellen hatten ein Mal Erfolg. Weshalb sie bei zwei weiteren Versuchen scheiterten.

Die Polizei meldet, dass in Loschwitz und Prohlis Einbrecher unterwegs waren.
Die Polizei meldet, dass in Loschwitz und Prohlis Einbrecher unterwegs waren. © Archiv: René Meinig

Dresden. Kriminelle hatten es am Mittwoch in Loschwitz auf zwei nebeneinander stehende Häuser abgesehen. Zwischen 7.30 Uhr und 17.10 Uhr waren die Unbekannten dort aktiv. Sie wollten in die zwei Einfamilienhäuser an der Schevenstraße einbrechen und versuchten dazu, die Schlösser der Terrassentüren aufzubohren. Das ist ihnen aber nicht gelungen. Der Sachschaden beträgt mehr als 5.000 Euro, teilte die Polizei mit.

In Prohlis ist es Einbrechern dagegen gelungen, in eine Wohnung einzudringen. Wie sie in diese Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Prohliser Allee gelangt sind, ist noch nicht bekannt. Die Kriminellen erbeuteten einen Fernseher, eine Lautsprecherbox und Schuhe im Wert von rund 430 Euro, teilte die Polizei mit. (SZ/csp)

Anzeige
Unser Datenschatz, zukunftssicher gemacht
Unser Datenschatz, zukunftssicher gemacht

Das Verwahren, Strukturieren und Transparent machen von Forschungsergebnissen auf nationaler Ebene ist ein Mammutprojekt – bei dem die TU Dresden ganz vorn mit dabei ist.

Mehr zum Thema Dresden