merken
Döbeln

Kuchenlauf startet trotz Corona neu durch

Der Veranstaltung drohte schon das Aus. Nach einer Pause im vergangenen Jahr ist sie wieder fester Bestandteil der Lauftour.

Einen gemeinsamen Start wie noch vor zwei Jahren wird es beim 29. Technitzer Kuchenlauf nicht geben. Vielmehr werden die Läufer in Fünfergruppen im Abstand von jeweils einer Minute auf die Strecken geschickt.
Einen gemeinsamen Start wie noch vor zwei Jahren wird es beim 29. Technitzer Kuchenlauf nicht geben. Vielmehr werden die Läufer in Fünfergruppen im Abstand von jeweils einer Minute auf die Strecken geschickt. © Frank Korn

Döbeln. Die Organisatoren des Technitzer Kuchenlaufes können gleich im doppelten Sinn aufatmen.

Zum einen, weil es gelungen ist, dass der Lauf nach einem Jahr Pause überhaupt wieder Bestandteil der Mittelsächsischen Lauftour ist. Und zum anderen, weil trotz der Corona-Pandemie der Start ermöglicht werden konnte.

Elbgalerie Riesa
Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie
Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie

Die Apotheke, Drogerie und der Lebensmittelhandel haben in der Elbgalerie weiterhin für Sie geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch.

Gemeinsam mit dem Kreissportbund Mittelsachsen sei ein Hygienekonzept erarbeitet worden, sagt Silke Dewitz vom Organisationsteam. „Der 29. Technitzer Kuchenlauf kann am Sonnabend gestartet werden“, so Dewitz. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Start am Kanuheim Bischofswiese verändert werden. Bereits um 14.15 Uhr gehen die Walker auf die 8-Kilometer-Runde. Um 14.20 Uhr starten die Läufer in Fünfer-Gruppen mit jeweils einer Minute Abstand. Um 14.35 Uhr können die Kinder 800 Meter laufen.

Begleitpersonen werden namentlich erfasst

Zudem erhält jeder Läufer zur Anmeldung einen Kugelschreiber, den er behalten darf. „Auf Einhaltung der Abstandsregeln ist zu achten. Begleitpersonen werden bei der Anmeldung namentlich erfasst“, heißt es im Hygienekonzept, welches auf der Internetseite der Lauftour veröffentlicht ist.

Um in die Wertung der Mittelsächsischen Lauftour zu kommen, müssen Jugendliche, Frauen und Männer ab der Altersklasse (AK) M 60 die Strecke über acht Kilometer bewältigen. Männer bis zur AK M 55 laufen 13 Kilometer. „Als Preis für die schnellste Frau auf den acht beziehungsweise den schnellsten Mann über 13 Kilometer gibt es jeweils eine Siegertorte, die von der Bäckerei Hüttig spendiert wird“, so Dewitz. Alle Läufer erhalten im Ziel eine Urkunde und natürlich wie immer Kaffee und Kuchen.

Keine Duschmöglichkeit

Der Lauf richtete sich vor allem an Volkssportler, die Lust am Laufen haben und sich einmal an einem Wettkampf ausprobieren wollen. Bis 14 Uhr kann man sich vor Ort anmelden. Es wird ein Unkostenbeitrag von vier Euro erhoben. Kinder bis 16 Jahre starten frei. Parkplätze sowie sanitäre Einrichtungen sind vorhanden. „Um Ansteckungen zu vermeiden, gibt es diesmal keine Dusch- und Umkleidemöglichkeiten“, sagt Dewitz. Eine Voranmeldung ist bis Freitag um 18 Uhr möglich. Weitere Angaben dazu sind auf der Homepage der Lauftour zu finden.

Weiterführende Artikel

Der Kuchenlauf ist gerettet

Der Kuchenlauf ist gerettet

Auch 2019 wird am Kanuheim Bischofswiesen in Technitz gelaufen. Eine Zeitnahme gibt es nicht, dafür Kaffee und Kuchen.

Die Veranstaltung drohte nach 27 Jahren aus dem Laufkalender zu verschwinden. Aufgrund sinkender Teilnehmerzahlen sahen die Organisatoren keine Perspektive mehr. Im Jahr 2019 fand sich aber doch ein neues Team aus der Laufgruppe des ESV Lok Döbeln. So wurde die 28. Auflage als Trainingslauf ausgeschrieben. Und in diesem Jahr ist der Technitzer Kuchenlauf wieder in die „Lauffamilie“ zurückgekehrt.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln