merken
PLUS Feuilleton

Jan Hofer geht bei „Let’s Dance“ an Grenzen

Nach seinem Abgang als "Tagesschau"-Sprecher zeigt Jan Hofer in der Tanzshow neue Talente - und kann endlich seine wahre Größe zeigen.

Jan Hofer (69) zeigt mit Profi Christina Luft (31) seine Idee vom Tanzen – hier einen Slowfox: Hofer geht bis an körperliche und mentale Grenzen.
Jan Hofer (69) zeigt mit Profi Christina Luft (31) seine Idee vom Tanzen – hier einen Slowfox: Hofer geht bis an körperliche und mentale Grenzen. © dpa

Eines ist klar: Jan Hofer ist weder jung, noch braucht er Geld. Der 69-Jährige hat zwar vier Kinder mit drei Frauen, die aktuelle ist 26 Jahre jünger als er, aber er war ja lange Sprecher der „Tagesschau“. Dort hat er wie ein „gut bezahlter Angestellter“ verdient. 36 Jahre war er derart bis vergangenen Dezember aktiv. Es muss also andere Gründe geben, warum Hofer in der aktuellen RTL-Show „Let’s Dance“ jeden Freitag zur besten Sendezeit mitmacht und nicht so recht von der Stelle kommt.

Nur Nachrichten von anderen vorlesen hat ihm nie gereicht. Nur zu gern suchte er das Prominentenlicht. Legendär ist sein jahrelanges Bemühen, im MDR-„Riverboat“ nicht zu ernsthaft mit den Gästen zu plauschen. Er pflege einen „zugegeben manchmal schrägen Witz“. Oder jüngst verblüffte er bei RTL mit Auftritten etwa im Starmagazin „RTL Exklusiv“. Weitere Aufgaben sind angekündigt.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Jan Hofer, Chefsprecher der "Tagesschau", hört im Dezember 2020 bei der quotenstärksten Nachrichtensendung des deutschen Fernsehens auf.
Jan Hofer, Chefsprecher der "Tagesschau", hört im Dezember 2020 bei der quotenstärksten Nachrichtensendung des deutschen Fernsehens auf. © ARD

Doch vorerst eine Staffel von „Let’s Dance“ mit elf Ausgaben. Hofer selbst: „Nach fast 36 Jahren als Mann ohne Unterleib freue ich mich, dass ich mich mal in ganzer stattlicher Größe präsentieren kann.“ 172 Zentimeter sind das, die er bislang nutzte, sein Tanztalent zu kaschieren. Die Jury lässt sich nicht irritieren und gibt jede Woche freundliche Bewertungen. Auch die mit einem Anruf bezahlenden Zuschauer wählen ihn immer weiter.

Weiterführende Artikel

Jan Hofer bei "Let's Dance" ausgeschieden

Jan Hofer bei "Let's Dance" ausgeschieden

Sein Walzer rührt Jurorin Mabuse zu Tränen - und dennoch fliegt Jan Hofer aus der Tanzshow "Let's dance". Außerdem wurde ein Rekord gebrochen.

Jan Hofer geht zu RTL

Jan Hofer geht zu RTL

Nach rund 36 Jahren bei der "Tagesschau" startet Moderator Jan Hofer demnächst beim Privatsender RTL neu durch.

"Tagesschau": Jan Hofer verabschiedet sich

"Tagesschau": Jan Hofer verabschiedet sich

Mit Tränen in den Augen hat sich "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer am Montagabend vom Fernsehpublikum verabschiedet. Dabei zog er sich sogar aus.

So wie jüngst beim Slowfox. Der ist eine Art tänzerische Krone mit fließenden, raumgreifenden Bewegungen, Spannung im Körper und elegantem Understatement. Frank Sinatras zauberhafter „Summerwind“ erklang. Man betrachte Figur und Haltung des Mannes mit Unterleib: Ganz klar, selten gelingt so eindrücklich eine Hommage an die in Westeuropa vergessene Kunst des Tanzbären. Einschalten! Und das Fremdschämen beginnt!

Mehr zum Thema Feuilleton