merken
Sachsen

Abrafaxe-Sonderheft wird nachgedruckt

Erst seit wenigen Wochen gibt es in Sachsen das "Mosaik"-Sonderheft "Die Abrafaxe in Sachsen". Nun sind die Exemplare fast vergriffen.

Abrafaxe werben für Sachsen.
Abrafaxe werben für Sachsen. © dpa-Zentralbild

Dresden. Das erst seit Ende September erhältliche "Mosaik"-Sonderheft "Die Abrafaxe in Sachsen" muss nachgedruckt werden. Die mehr als 110.000 Exemplare der ersten Auflage seien bereits nahezu komplett vergriffen, teilte die Sächsische Staatskanzlei am Sonntag in Dresden mit. Wegen des großen Erfolgs sollen nun weitere 60.000 Exemplare gedruckt werden.

Weiterführende Artikel

Abrafaxe werben für Sachsen

Abrafaxe werben für Sachsen

In der Oktober-Ausgabe des Mosaiks wird es eine Sonderausgabe mit den Comicfiguren geben - als Geburtstagsgeschenk an den Freistaat.

Herausgegeben wird das Sonderheft von der Comiczeitschrift "Mosaik" und der Dachmarke des Freistaates Sachsen "So geht sächsisch." anlässlich des 30. Jahrestages der Freistaat-Wiedergründung am 3. Oktober. Auf 48 Seiten begeben sich die beliebten Comic-Helden Abrax, Brabax und Califax auf eine Zeitreise durch die sächsische Geschichte. (epd)

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Mehr zum Thema Sachsen