Freischalten Freischalten Update Sachsen
Merken

Landgericht Leipzig verurteilt Sachsens ehemaligen Grünen-Chef Kasek

Der Ex-Grünen-Vorstand und Stadtrat Jürgen Kasek hat ein Berufungsverfahren verloren. Es ging um Bummelei mit Akten, üble Nachrede und einem Aufruf zu Straftaten.

Von Ulrich Wolf
 3 Min.
Teilen
Folgen
Im Juni 2023 trat Sachsens ehemaliger Grünen-Chef Jürgen Kasek als Versammlungsleiter einer Demonstration in Leipzig auf.
Im Juni 2023 trat Sachsens ehemaliger Grünen-Chef Jürgen Kasek als Versammlungsleiter einer Demonstration in Leipzig auf. ©  Archiv/dpa

Leipzig. Der ehemalige Vorstandssprecher der sächsischen Grünen und Leipziger Stadtrat Jürgen Kasek hat ein Berufungsverfahren vor dem Landgericht Leipzig verloren. Wegen Verwahrungsbruch in Tateinheit mit übler Nachrede sei Kasek zu 35 Tagessätzen à 80 Euro verurteilt worden, teilte Gerichtssprecher Johann Jagenlauf auf Anfrage von Sächsische.de mit.