Merken
Leipzig

Männer bei Fake-Autoverkauf in Leipzig ausgeraubt

Drei Männer vereinbaren einen Autoverkauf. Am Treffpunkt wird ein 25-Jähriger ausgeraubt. Die Täter flüchten mit geklauten Kennzeichen am Auto.

Von Erik-Holm Langhof
 0 Min.
Bei einem angeblichen Treffen für ein Autoverkauf wird ein 25-jähriger ausgeraubt. Die Täter flüchten mit einem Pkw, an dem gefälschte Kennzeichen angebracht sind. Nun ermittelt die Polizei. (Symbolfoto)
Bei einem angeblichen Treffen für ein Autoverkauf wird ein 25-jähriger ausgeraubt. Die Täter flüchten mit einem Pkw, an dem gefälschte Kennzeichen angebracht sind. Nun ermittelt die Polizei. (Symbolfoto) © Archiv/Uwe Soeder

Leipzig. Bei einem offensichtlich vorgetäuschten Autoverkauf sind in Leipzig zwei Männer von drei Unbekannten ausgeraubt worden. Ein 25-Jähriger verabredete sich am Dienstag zu dem vermeintlichen Fahrzeugkauf auf der Henricistraße im Stadtteil Altlindenau, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Als er in Begleitung eines Bekannten an dem vereinbarten Treffpunkt gegen 17.30 Uhr ankam, stiegen zwei Männer aus einem Auto aus, während ein dritter Mann auf dem Fahrersitz sitzen blieb.

Anzeige
Auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Job?
Auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Job?

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die A4RES Gruppe in Bautzen Unterstützung für die Verwaltung ihrer Objekte in Voll- oder Teilzeit. Es lohnt sich, hier anzufangen.

Polizei sucht Zeugen zum Vorfall

Während der Besichtigung des Fahrzeuges bedrohten die Unbekannten ihre Opfer und stahlen Bargeld in Höhe eines oberen vierstelligen Betrages. Anschließend flohen sie. Wie sich herausstellte, waren die an dem BMW angebrachten Kennzeichen L-QE 3782 in Leipzig gestohlen worden.

Nun sucht die Polizei Zeugen. Die Tatverdächtigen konnten von den Opfern wie folgt beschrieben werden:

  • Vollbart
  • schlanke Statur
  • dunkle Hautfarbe
  • schwarze Jacke und schwarzer Sportanzug
  • dunkle, kurze, glatte Haare
  • zwischen 25 und 30 Jahre alt
  • circa 25 Jahre alt
  • schlanke Statur
  • kurze schwarze Haare, ungekämmt
  • kein Bart
  • schwarze Bekleidung

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen räuberischen Erpressung aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, sich an die Kriminalpolizei in Leipzig unter 0341/96646666 zu wenden. (mit dpa)

Mehr zum Thema Leipzig