merken
Leipzig

Radfahrerin in Leipzig schwer verletzt

In Leipzig hat ein Autofahrer beim Linksabbiegen eine Radfahrerin erfasst. Sie wurde schwer verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.

© Symbolbild/Nicolas Armer/dpa

Leipzig. Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist eine Fahrradfahrerin in Leipzig schwer verletzt worden. Die 19-Jährige wurde am Sonntagmittag in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte.

Die Frau fuhr demnach auf der Hermann-Liebmann-Straße in Richtung Eisenbahnstraße, wo sie mit einem auf die Dornbergerstraße links einbiegenden Auto zusammenstieß. Dabei sei sie über die Motorhaube des Autos geschleudert worden.

Weiterführende Artikel

Sachsen: Mehr Radunfälle unter Drogen

Sachsen: Mehr Radunfälle unter Drogen

2020 gab es in Sachsen coronabedingt weniger Verkehrsunfälle. Das gilt allerdings nicht für Fahrradfahrer.

Der Autofahrer sei aus seinem Fahrzeug gestiegen und habe die schwer verletzte Radfahrerin gefragt, ob ihr etwas passiert sei. Danach sei er wieder in sein Auto gestiegen und in unbekannte Richtung davongefahren. Ob und was die 19-Jährige dem Autofahrer antwortete, war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht. (dpa)

Mehr zum Thema Leipzig