merken
PLUS Löbau

Unbekannte randalieren an Blauer Lagune

Beim Spaziergang am Berzdorfer See waren Spaziergänger am Wochenende geschockt: Unbekannte haben an der Blauen Lagune randaliert.

Die Mülltonnen sind in den nahe gelegenen Zufluss geworfen worden.
Die Mülltonnen sind in den nahe gelegenen Zufluss geworfen worden. © Michaela Starke

Michaela Starke geht gern und oft am Berzdorfer See spazieren. Auch an diesem Wochenende war sie mit einer Freundin wieder am Wasser unterwegs. Doch die Freude über das sonnige Wetter trübte sich ein, als die Görlitzerin an die Blaue Lagune kam: Die Glascontainer waren allesamt umgestoßen worden, die Mülltonnen lagen im rostbraunen Sickerwasser, das an der Böschung der Halde immer wieder an die Oberfläche strömt. Und auf dem Rost der überdachten Grillstation stapelte sich Müll, der offenbar angezündet worden war. "Was sind das für Menschen? Sind die mit dem D-Zug durch die Kinderstube gerast?", fragt sich Frau Starke.

Geärgert hat sich auch Schönau-Berzdorfs Bürgermeister Christian Hänel (parteilos) über diese sinnlose Kraftprobe. Offenbar haben sich mehrere Unbekannte in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag in und um den kleinen Grill-Pavillon in der Blauen Lagune getroffen, zu viel getrunken und dann ihre Kraft an den Einrichtungsgegenständen am Strand ausgelassen. "Zu unserem großen Glück ist kein größerer Schaden entstanden", gibt sich Hänel erleichtert. Der Gemeinde-Mitarbeiter, der sich um den Strand kümmert, habe die Verwüstung gesehen, gemeldet und inzwischen auch wieder alles in Ordnung bringen können. "Wir werden daraus unsere Konsequenzen ziehen und die Mülltonnen beispielsweise anketten, damit man sich nicht mehr in den Zufluss werfen kann", sagt der Bürgermeister.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Umgeworfene Glascontainer an der Blauen Lagune.
Umgeworfene Glascontainer an der Blauen Lagune. © Michaela Starke
Auf der Grillstelle ist offenbar Müll angezündet worden.
Auf der Grillstelle ist offenbar Müll angezündet worden. © Michaela Starke

Bislang war die Blaue Lagune noch nicht als stetes Ziel von Vandalismus aufgefallen, abgesehen von Schäden am Aussichtsturm auf der Neuberzdorfer Höhe oder auch an den Hinweisschildern. An der Tagesordnung sind solche Randale am See aber seit Jahren immer wieder. Auch deshalb wurde vor einigen Jahren ein Sicherheitsdienst eingerichtet. Dass einige Seebesucher - meist offenbar unter Alkoholeinfluss - über die Strenge schlagen, ist eben leider nichts Neues. Auch am Deutsch Ossiger Ufer hatten Feiernde im Übermut im vergangenen Jahr ihre Kraft an Biertischgarnituren und Einrichtungen der Gastwirte ausgelassen.

Spaziergängerin Michaela Starke ist über die sinnlose Zerstörungswut fremden Eigentums jedenfalls entrüstet: Die Täter sollten ihrer Ansicht nach "zu mindesten 50 Arbeitsstunden rund um den See verurteilt werden", erklärt sie. Viele Spaziergänger seien wie sie entrüstet gewesen, schildert sie ihre Eindrücke. Vielleicht seien ja einige der Randalierer bekannt und einer mit schlechtem Gewissen stelle sich freiwillig, hofft Frau Starke. So wie vergangenen Sommer nach den Randalen in Deutsch Ossig.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau