merken
PLUS Meißen

Meißen: Aufstand an der Zulassungsstelle

Das Landratsamt ist derzeit personell eingeschränkt. Deshalb kommt es zu langen Wartezeiten.

Wer ein Kfz-Anliegen im Landratsamt Meißen vorbringen möchte, sollte einen triftigen Grund haben. Sonst muss man sich auf lange Wartezeiten einstellen.
Wer ein Kfz-Anliegen im Landratsamt Meißen vorbringen möchte, sollte einen triftigen Grund haben. Sonst muss man sich auf lange Wartezeiten einstellen. © Claudia Hübschmann

Meißen. Von tumultartigen Szenen an der Kfz-Zulassungsstelle hat jetzt eine Anruferin in der Großenhainer SZ-Redaktion berichtet. Anlass seien die stundenlangen Wartezeiten gewesen. Das Landratsamt Meißen teilte zu dem Thema mit, dass die Nachfrage nach Terminen in der Kfz-Zulassungsstelle derzeit besonders groß sei. Um eine mögliche Infektionsgefahr zu minimieren, bittet die Behörde jedoch darum, Terminbuchungen nur bei dringenden Anliegen vorzunehmen.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Wie es in der Mitteilung weiter heißt, erreichten die Kfz-Zulassungsstelle derzeit zahlreiche Terminbuchungen und -anfragen auch bei aufzuschiebenden Anliegen. So könne beispielsweise eine Adressänderung auch problemlos zu einem späteren Zeitpunkt vorgenommen werden.

"Da die personelle Besetzung, auch aufgrund der aktuellen Lage, auf nicht absehbare Zeit beeinträchtigt ist, entstehen zudem längere Wartezeiten", heißt es aus der Behörde. Im eigenen Interesse sollte daher genau abgewogen werden, ob eine Vorsprache gegenwärtig wirklich notwendig sei. (SZ)

Mehr zum Thema Meißen