Merken

Fugensanierung am Markt

Meißen lässt Straßenpflaster im Sinne der besseren Begehbarkeit für Fußgänger "reparieren".

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Fugen werden in den nächsten Tagen in Teilen der Meißner Innenstadt saniert.
Fugen werden in den nächsten Tagen in Teilen der Meißner Innenstadt saniert. © Foto: Archiv/K. Richter

Meißen. Sie kennen das Gefühl, dass Meißens Pflaster zuweilen ein Heißes sein kann? Dem soll jetzt - zumindest in einem kleinen überschaubaren Bereich - Abhilfe geschaffen werden. Vom 1. bis 24. März nämlich erfolgt einer Information der Stadtverwaltung zufolge zwischen Frauenkirche und Rathaus im zweiten Bauabschnitt die Fugensanierung der Fahrbahn.

Das kann Folgen haben - vorerst vor allem für Autofahrer. Die Zufahrt über die Fleischergasse zum Markt sowie die Erreichbarkeit der Burgstraße vom Markt aus seien jedoch grundsätzlich gewährleistet. Kurzzeitig könne es jedoch zu Einschränkungen kommen. Auch die Zugänglichkeit der anliegenden Geschäfte sei weiterhin möglich.

Die beste Nachricht dazu aus dem Rathaus: "Mit der Maßnahme wird eine qualitativ hochwertige Straßenoberfläche hergestellt und damit unter anderem die Begehbarkeit für Fußgänger wesentlich verbessert." Vor allem Menschen mit hohen Schuhabsätzen dürfen sich also freuen.

15.000 Euro lässt sich die Stadt die Maßnahme kosten. Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma Pflasterbau Mißbach. (m.l.)