Merken

Fugensanierung in der Burgstraße geschafft

Zum Meißner Ostermarkt ab 1. April läuft alles wieder glatt

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Unterschied ist deutlich sichtbar: rechts die neu verfugte Fläche.
Der Unterschied ist deutlich sichtbar: rechts die neu verfugte Fläche. © Foto: Stadt Meißen

Meißen. Zwischen Frauenkirche und Rathaus ist im zweiten Bauabschnitt die Fugensanierung der Fahrbahn beendet – pünktlich vor dem Ostermarkt, der vom 1. bis 10. April in die Meißner Altstadt lockt.

Mit der Maßnahme wurde eine qualitativ hochwertige Straßenoberfläche hergestellt und damit unter anderem die Begehbarkeit für Fußgängerinnen und Fußgänger wesentlich verbessert. Mit Wochenbeginn sollen auch die verbliebenen Bauzäune verschwunden sein, die bis dahin die Aushärtung der Fugen gewährleisteten.

Begonnen hatte die Baumaßnahme am 1. März, fachkundig ausgeführt hat sie die Firma Pflasterbau Mißbach aus Meißen. Rund 15.000 Euro hat die Stadt in das Vorhaben investiert. (m.l.)