merken
PLUS Meißen

Meißner Weihnachtsmarkt ist noch möglich

Gewerbeverein hat dafür Händlerstände verlost: Denn wegen Corona bekommen sie nicht ihren Stammplatz.

So viele Stände wie vergangenes Jahr gibt es auf dem Weihnachtsmarkt 2020 nicht. Damit die Händler aber gerecht verteilt werden, verloste der Gewerbeverein die Plätze. Die sind auf die gesamte Innenstadt verteilt.
So viele Stände wie vergangenes Jahr gibt es auf dem Weihnachtsmarkt 2020 nicht. Damit die Händler aber gerecht verteilt werden, verloste der Gewerbeverein die Plätze. Die sind auf die gesamte Innenstadt verteilt. © Claudia Hübschmann

Meißen. Die Stimmung im Rathaus ist gespannt. Am Montagvormittag haben sich dort die Betreiber der Weihnachtsmarktstände versammelt, um einen Platz auf dem Markt zu ergattern. Wegen Corona verteilt sich der Weihnachtmarkt dieses Jahr nicht nur zwischen Markt, Kleinmarkt und Heinrichsplatz, sondern auch im Hof der Roten Schule, am Theaterplatz, am Rossmarkt, auf dem Platz vor dem Café Zieger, am Domplatz und im Bereich um das Tuchmachertor. Damit die vielen Orte gerecht mit Ständen besetzt werden, werden sie durch den Gewerbeverein verlost.

"Das macht uns keinen Spaß, sondern ist bittere Notwendigkeit", sagt Andreas Krause, stellvertretender Vorsitzender des Meißner Gewerbevereins. Denn in Zeiten von Corona können nicht mehr die etwa 50 Buden auf dem Markt stehen wie in vergangenen Jahren. Sonst werden Hygiene- und Abstandsregeln nicht eingehalten. Die Weihnachtsmarkthändler konnten freiwillig auf einen beliebten Platz auf dem Markt verzichten. Davon haben jedoch nur wenige Gebrauch gemacht. 

Anzeige
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss

Studium und Pflegepraxis vereinen? Bewerben Sie sich bis zum 1. April 2021 an der ehs Dresden für den Bachelor-Studiengang Pflege!

"Wir sind froh, dass der Weihnachtsmarkt dieses Jahr überhaupt möglich ist", erklärt Martin Schuster, Wirtschaftsförderer der Stadt Meißen. Trotzdem gebe es ein gewisses Risiko, dass er ausfällt. "Wir stimmen uns aber eng mit dem Gesundheitsamt ab. Das hat signalisiert, dass der Markt stattfinden kann." In den nächsten zwei Wochen entstehe das Konzept mit den aktualisierten Ständen. Das Gesundheitsamt entscheidet dann schlussendlich darüber, ob es dieses Jahr einen Weihnachtsmarkt in Meißen gibt.

Weiterführende Artikel

Weihnachtsbaum kommt am 14. November

Weihnachtsbaum kommt am 14. November

In der Adventszeit soll der Baum auf dem Markt leuchten – unabhängig davon, ober der Weihnachtsmarkt stattfinden kann.

Meißen: Schluss mit lustig beim Karneval

Meißen: Schluss mit lustig beim Karneval

Die Narren machen einen bitteren Schnitt, befinden sich damit jedoch in guter Gesellschaft.

So wird’s was mit den Weihnachtsmärkten

So wird’s was mit den Weihnachtsmärkten

Im Landkreis Meißen wird trotz Corona an Konzepten für die Märkte gebastelt - mit unterschiedlichen Planungen.

Meißner Weihnacht gerettet

Meißner Weihnacht gerettet

Statt zentral auf dem Markt werden Buden und Bühnen über die Stadt verteilt.

Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung und dem Amt für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur hat der Gewerbeverein ein coronataugliches Konzept entwickelt. Denn es ist wichtig, dass es auch dieses Jahr einen Weihnachtsmarkt gibt. In den vergangenen Monaten verzeichnete der Gewerbeverein wie die Händler Umsatzeinbußen, die durch den Weihnachtsmarkt etwas abgefedert werden sollen. "Wir hoffen deshalb, dass viele kommen, aber nicht zu viele." Solche Aussagen sind mittlerweile aufgrund von Corona kein Widerspruch mehr.

Weitere Informationen gibt es online.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen