merken
Meißen.Lokal

Die Geschichte des Küchen-Proficenters

Inhaber Jan Hülsbusch verrät, wie das Küchenstudio in Weinböhla entstand und was ihm heute besonders wichtig ist.

Inhaber Jan Hülsbusch berät seine Kunden selbst zu ihren Küchenprojekten.
Inhaber Jan Hülsbusch berät seine Kunden selbst zu ihren Küchenprojekten. © PR/ Küchen-Proficenter Hülsbusch

Die Geburtsstunde in Weinböhla

Im Jahre 1990 fing alles an - Jan Hülsbusch's Vater gründete ein Möbelunternehmen in Weinböhla. Damals besaß er bereits zwei Studios im Süden Deutschlands und entdeckte, wie der Zufall es so will, die kleine Gemeinde in Sachsen. Begonnen mit 500 m² erweiterte er das Möbelsortiment allmählich auf eine Größe von 10.000 m². Dieses Möbelhaus übernahm Jan Hülsbusch nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre Stück für Stück, bis es letztendlich am 30. Mai 2002 zu seiner eigenen Firma wurde: "Der neue Hülsbusch Schönes Wohnen GmbH" war geboren. 

Ausschließlich von Küchen war damals noch nicht die Rede. Warum eigentlich nicht? Denn welcher Ort ist denn schöner, als jenen, in den sich die ganze Familie ständig hingezogen fühlt? Richtig, keiner! Das Ziel war gesetzt: der Fokus soll auf Küchen liegen. 

Gesagt, getan wurde das allgemeine Möbelangebot etappenweise zurückgefahren, die Verkaufsfläche reduziert und mit viel Schweiß, Teamwork und Spaß zu einem ansprechenden, modernen Küchenstudio umgebaut. So entstand aus dem "Schönen Wohnen" das neue "Küchen-Proficenter Hülsbusch". Auch in Dresden entwickelten sich über die Jahre drei weitere Küchenstudios.

Was ist Ihnen besonders wichtig, Herr Hülsbusch?

"Wir sind ein mittelständisches, kleines Unternehmen und legen viel Wert auf eine familiäre Atmosphäre. Bei uns hat man einen Ansprechpartner von der Küchenplanung am Anfang bis zum Aufbau am Ende und bekommt eine den Wünschen entsprechend zugeschnittene Küche", so der Inhaber.

Zudem finden Kunden hier ein breites Spektrum an regionalen Herstellern, wie zum Beispiel Burger-Küchen aus der Nähe Magdeburgs als Hauptlieferant des Centers, aber auch Sachsen-Küchen und weitere haben hier ihren Platz.

Wie im echten Leben - Küchen in 3D

Die neueste Investition ist die Computerplanung. Neben der Präsentation unterschiedlichster Material- und Farbmuster können Kunden ihre Küche nun auch in ihrer kompletten Schönheit in 3D am Computer designen und planen.

Beim Küchen-Proficenter Hülsbusch kann man aus einer Vielzahl an Arbeits- und Oberflächen sowie trendigem Zubehör und hochwertigen Geräten wählen.
Beim Küchen-Proficenter Hülsbusch kann man aus einer Vielzahl an Arbeits- und Oberflächen sowie trendigem Zubehör und hochwertigen Geräten wählen. © PR/ Küchen-Proficenter Hülsbusch
Ob im Landhausstil, in modernen Farben oder in klassischer Optik - wie auf jeden Topf ein Deckel, so auch auf jede Geschmacksrichtung eine Küche.
Ob im Landhausstil, in modernen Farben oder in klassischer Optik - wie auf jeden Topf ein Deckel, so auch auf jede Geschmacksrichtung eine Küche. © PR/ Küchen-Proficenter Hülsbusch
Individuelle Kundenwünsche und spezielle Vorstellungen werden hier in kurzerhand in die Tat umgesetzt.
Individuelle Kundenwünsche und spezielle Vorstellungen werden hier in kurzerhand in die Tat umgesetzt. © PR/ Küchen-Proficenter Hülsbusch

Mehr zum Thema Meißen.Lokal