Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Klipphausen will Kriterien für erneuerbare Energien festlegen

Die Gemeinde will Kriterien zunächst für die Errichtung von PV-Anlagen festlegen. Doch auch andere erneuerbare Energien sollen in Betracht kommen.

Von Uta Büttner
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Klipphausen will einen Leitfaden zum Bau von PV-Anlagen auf dem Gemeindegebiet erstellen.
Klipphausen will einen Leitfaden zum Bau von PV-Anlagen auf dem Gemeindegebiet erstellen. ©  Robert Michael/dpa (Symbolbild)

Klipphausen. Die Gemeinde will einen Leitfaden für erneuerbare Energien im Gemeindegebiet aufstellen. Das hat der Gemeinderat in der Mai-Sitzung beschlossen. Grund sei, so erläuterte Bürgermeister Mirko Knöfel, dass der Verwaltung bereits mehrere Anfragen von Investoren zur Errichtung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen vorliegen. Bisher seien alle mit dem Hinweis zurückgewiesen worden, dass es noch kein strategisches Gesamtkonzept für das Gemeindegebiet gebe. „Bei PV-Anlagen haben wir noch die Bauhoheit. Ich halte es für wichtig, dass wir proaktiv vorgehen“, sagte Knöfel. Neben Photovoltaik-Freiflächenanlagen können in weiteren Schritten auch andere erneuerbare Energien in die Betrachtung einbezogen werden, heißt es in dem Beschluss, den die Gemeinderäte verabschiedet haben. So könne laut Knöfel auch Windenergie dabei mit einbezogen werden.

Ihre Angebote werden geladen...