SZ + Meißen
Merken

Spektakulärer Wildbienenfund

In Meißen wurde jetzt eine Wildbiene wiederentdeckt, die als ausgestorben galt

 2 Min.
Teilen
Folgen
In Meißen wurde mit der Flockenblumen-Langhornbiene eine ausgestorbene Wildbienenart wieder entdeckt.
In Meißen wurde mit der Flockenblumen-Langhornbiene eine ausgestorbene Wildbienenart wieder entdeckt. © Mandy Fritzsche

Meißen. Auf einer innerstädtischen kommunalen Grünfläche in Meißen wurde eine als ausgestorben geglaubte Wildbienenart wiederentdeckt – die Flockenblumen-Langhornbiene .  Das teilt der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) mit.  Die Fläche wird seit dem vergangenen Jahr von der BUND Regionalgruppe Meißen insektenfreundlich gepflegt. Im Zuge des Projektes „Stadt.Land.Biene – Wir geben Wildbienen ein Zuhause“ wurde nun eine Wildbienen-Erfassung auf dieser und weiteren ausgewählten Flächen in Meißen durchgeführt. Dabei gelang der Wildbienenexpertin Mandy Fritzsche auch der Fund der einzig auf Flockenblumen und Disteln spezialisierten Flockenblumen-Langhornbiene.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen