Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

Meißen: Baustelle in der Dresdner Straße rückt weiter

Für den Schwerlastverkehr gilt weiterhin eine großräumig Umleitung. Pkws können die Dresdner Straße stadtauswärts nutzen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Am 15. Mai beginnt der dritte Bauabschnitt an der Dresdner Straße in Meißen, die dann nur noch stadtauswärts befahrbar sein wird.
Am 15. Mai beginnt der dritte Bauabschnitt an der Dresdner Straße in Meißen, die dann nur noch stadtauswärts befahrbar sein wird. © Norbert Millauer

Meißen. An der Dresdner Straße (S82) in Meißen gehen die Bauarbeiten voran. Die dritte Bauphase startet am 15. Mai. Dafür muss die Brauhausstraße ab Wochenmarkt/Höhe Lutherstraße voll gesperrt werden, sodass ein Befahren auf die Dresdner Straße dann nicht mehr möglich sein wird. Das Landratsamt, der Wochenmarkt und die Ärztehäuser bleiben weiterhin zugänglich.

Stadtauswärts bleibt die Dresdner Straße als Einbahnstraße weiterhin befahrbar. In Stadtrichtung ist der Zugang dann ausschließlich über die Zaschendorfer Straße – Fabrikstraße – Großenhainer Straße möglich.

Die Bauarbeiten sind eine Gemeinschaftsmaßnahme des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Meißen, mit der Stadt Meißen, den Meißener Stadtwerken (MSW) und dem Eigenbetrieb Abwasserentsorgung Große Kreisstadt Meißen (EAW).

Für den Schwerlastverkehr sowie überregionalen Verkehr ist über die gesamte Bauzeit eine großräumige Umleitung eingerichtet. Sie verläuft von Coswig kommend über die Cliebener Straße (K 8016) nach Neusörnewitz, die Köhlerstraße/Zaschendorfer Straße (K 8015), die Fabrikstraße in Meißen (K 8015) und Großenhainer Straße (S 177). Die Gegenrichtung wird analog geführt. (SZ)