Radebeul
Merken

Moritzburg: "Der moralische Schaden ist weitaus höher!"

Nach der Verwüstung des Mehrgenerationenspielplatzes in Moritzburg bleibt weiterhin nur Verwirrung und Wut.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei ermittelt im Fall des verwüsteten Spielplatzes Moritzburg.
Die Polizei ermittelt im Fall des verwüsteten Spielplatzes Moritzburg. © Fotostand

Moritzburg. Die Wut und Fassungslosigkeit kennen keine Grenzen. In der Nacht vom 18. auf den 19. November haben Unbekannte den Mehrgenerationenspielplatz in Moritzburg verwüstet. Noch sind die Täter nicht bekannt, doch die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bürgermeister Jörg Hänisch (parteilos) ist nach wie vor entsetzt über die Tat. „Das war einfach nur Dummheit und Vandalismus“, sagt er. „Der moralische Schaden ist weitaus höher als der finanzielle.“

So wurden Schachfiguren achtlos verstreut aufgefunden, Bücher der Büchertelefonzelle als Brennmaterial verwendet und das Insektenhotel zerstört. Das Klettergerüst müsse nun erstmal vom TÜV überprüft werden, damit auch weiterhin Kinder gefahrlos darauf spielen können, lässt Hänisch verlauten. Danach würde der Spielplatz auch wieder geöffnet werden. Bis dahin wird dann aber auch hoffentlich geklärt sein, wer für diese Tat verantwortlich ist. (SZ)

Hinweise bitte an das Meißner Polizeirevier unter: 03521 4720.