SZ + Meißen
Merken

Sieht Klipphausen doch noch Chancen zur Verhinderung von Windrädern?

Offiziell will die Gemeinde Klipphausen in das Geschäft mit erneuerbaren Energien einsteigen. Doch zumindest Windräder sollen es nicht sein, so scheint es.

Von Uta Büttner
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Schreiben des Bürgermeisters an einige Einwohner Klipphausens.
Schreiben des Bürgermeisters an einige Einwohner Klipphausens. © Uta Büttner

Klipphausen. Will die Gemeinde Klipphausen grüne Energie-Anlagen nun bauen oder verhindern? Und welche Rolle soll dabei die Kommunalentwicklungsgesellschaft (KEG), ein 100-prozentiges Unternehmen der Gemeinde, spielen? Diese und weitere Fragen muss man sich stellen, nachdem Bürgermeister Mirko Knöfel (parteilos) zu einer geschlossenen Einwohnerversammlung mit undurchschaubaren Zielen Mitte Dezember eingeladen hatte, von der auch nicht alle Gemeinderäte Kenntnis hatten.

Ihre Angebote werden geladen...