Merken

Verdammt, ich lieb' dich!

Meißen: Romantische Ideen zum Valentinstag - von Glühweinbummel bis Lieblingstasse

Von Thomas Riemer
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Tag der Liebe. In Meißen wird zu romantischen Spaziergängen eingeladen.
Tag der Liebe. In Meißen wird zu romantischen Spaziergängen eingeladen. © dpa

Meißen. Es wird Ehemänner aufrütteln -frauen vielleicht und hoffentlich auch. Sag ich mal als Mann. Weil: Das, was uns da am Valentinstag "vorgegeben" wird, erinnert mich allzu oft an den Frauentag. Aber das nur nebenbei.

Die Geschichte sagt: Erstmals feierte man im England des 15. Jahrhunderts den 14. Februar als Tag der Liebenden. Schutzpatron des Tages ist der Heilige Valentin, der sich im 3. Jahrhundert in Rom einem Verbot von Kaiser Claudius verweigerte und Liebespaare nach christlichem Ritus traute. Heute ist der Tag vor allem eine willkommene Gelegenheit für liebevolle kleine Aufmerksamkeiten und Geschenke in der dunklen Jahreszeit.

Hm. kleine Aufmerksamkeiten und Geschenke. Da muss ich eigentlich nicht lang nachdenken - denn: Wer noch auf der Suche nach einer passenden Idee für die Liebste oder den Liebsten ist, der dürfte bei der Meißner Tourist-Information fündig werden. Hier kennt man sich mit Romantik aus – für Verliebte ist Meißen schließlich das ganze Jahr über ein beliebtes Ausflugsziel. Kein Wunder, denn was könnte romantischer sein als der Weg durch schmale Straßen und Gassen, entlang von verspielten Renaissancebauten über das historische Pflaster hinauf zur Burg?

Die Tourist-Information bietet einen besonderen Spaziergang zum Valentinstag an. Mit der Meißner Bürgerfrau geht es durch die Altstadt zum Burgberg, wo die Gäste zum Abschluss ein wärmender Glühwein erwartet. Unterwegs gibt es aufregende und romantische Anekdoten aus der Geschichte Meißens zu hören.

Na dann mal los. Und nicht vergessen: Es ist der Tag der Liebenden!

Kontakt: [email protected]