merken

Dresden

Neuer Trinkbrunnen im Hauptbahnhof

Die Anlage wurde in der Haupthalle montiert. Damit wird jetzt auch ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet.

Brunnenbauer Lutz Harp, Axel Pietzsch von der Drewag und Heiko Klaffenbach von der Bahn (v.l.n.r.) präsenteieren den neuen Trinkbrunnen.
Brunnenbauer Lutz Harp, Axel Pietzsch von der Drewag und Heiko Klaffenbach von der Bahn (v.l.n.r.) präsenteieren den neuen Trinkbrunnen. © Volker Bellmann

Am Freitag wurde ein neuer Trinkbrunnen im Hauptbahnhof übergeben. Bahnhofsmanager Heiko Klaffenbach und Axel Pietzsch, Chef des Drewag-Treffs, haben ihn in Betrieb genommen, teilen die Stadtwerke mit. Damit gibt es einen weiteren Trinkbrunnen in Dresden, an dem Leitungswasser kostenlos erhältlich ist. Das ist eine umwelt- und klimafreundliche Alternative zu Flaschenwasser. Die Qualität werde permanent vom Drewag-Trinkwasserlabor überwacht, das im Wasserwerk Coschütz arbeitet.

Anzeige
KarriereStart 2020: Zukunft selbst gestalten

Den eigenen Weg finden - Orientierung bietet die KarriereStart. Vom 24. bis 26. Januar präsentieren sich über 570 Aussteller in der Messe Dresden, so viele wie nie zuvor.

„Ich wünsche mir, dass die Dresdnerinnen und Dresdner, aber auch die Bahnhofsbesucher und Touristen erkennen, wie nachhaltig dieser Brunnen für unseren Bahnhof und die Stadt ist“, sagte Bahnhofsmanager Klaffenbach. Das sei auch ein Beitrag zur Müllvermeidung. Den Trinkbrunnen hatte die Radebeuler Firma Harp Haustechnik gebaut.

1996 hatte der Drewag-Vorgänger den ersten Trinkbrunnen an der Schloßstraße übergeben. Weitere Anlagen folgten, so am Postplatz und im Alaunpark. An Dresdner Schulen und Kitas gibt es über 100 Trinkbrunnen. Trinkwasser zählt zu den am besten kontrollierten Lebensmitteln. (SZ/phi)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach. 

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.