Sebnitz
Merken

Neustadt: Weihnachtswichtel am Werk

Auch in diesem Jahr steht wieder der besondere Weihnachtsbaum im Pro-Optik-Geschäft am Markt. Die Neustädter können jetzt wieder Herzenswünsche der Heimkinder erfüllen.

Von Anja Weber
 2 Min.
Teilen
Folgen
Katrin Lange von Pro-Optik in Neustadt mit dem Wünschebaum für die Kinderheimkinder.
Katrin Lange von Pro-Optik in Neustadt mit dem Wünschebaum für die Kinderheimkinder. © Steffen Unger

Viele Neustädter warten darauf, dass im Augenoptik-Fachgeschäft Pro-Optik am Markt von Katrin und Mathias Lange der Weihnachtsbaum aufgestellt wird. Es ist ein ganz besonderer. An ihn hängen Wunschzettel der Kinder aus den dem Awo-Kinderheim in Neustadt und den beiden DRK-Wohnheimen in Sebnitz. Diese richten sie an Einwohner, Unternehmer, Firmen, Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die ihnen ihre Geschenke finanzieren wollen. Jeder, der möchte, kann sich einen Wunschzettel mitnehmen und dann das verpackte Geschenk wieder im Optiker-Geschäft abgeben.

In diesem Jahr sind 37 Wunschzettel aus den Heimen gekommen. "Alle sind wunderschön und liebevoll gestaltet", sagt Katrin Lange, die vor wenigen Tagen den Baum dekoriert hat.

Die Aktion geht inzwischen in das zwölfte Jahr und kommt bei den Neustädtern gut an. "Die Leute fragen schon, wann es endlich losgeht. Die ersten Wunschzettel wurden auch schon wieder mitgenommen. Aber wir haben noch genügend da für Menschen, die den Kindern aus den Heimen eine Freude bereiten wollen", sagt Katrin Lange. Und wie in jedem Jahr sind die Wünsche recht bescheiden. Mal ist es ein Tischtennisschläger, mal sind es Kopfhörer oder Fußballbettwäsche. Die Kinder wünschen etwas von Play-Mobil oder Schleich.

Am besten: Geschenke um die Ecke kaufen

Die Spender dürfen sich aussuchen, welchen Wunsch sie gern erfüllen möchten. Und sollte tatsächlich mal ein Wunschzettel am Baum bleiben, springen Katrin und Mathias Lange ein. Außerdem haben sie auch eine kleine Spendenbox speziell für die Weihnachtswünsche-Aktion mit den Kinderheimen aufgestellt. Spender und Beschenkte bleiben dabei anonym. Und im besten Fall können die Geschenke gleich im Geschäft um die Ecke gekauft werden. Da hat dann auch noch Neustadts Einzelhandel etwas davon.

Bis zum 19. Dezember müssen die Herzenswünsche dann verpackt wieder in der Filiale abgegeben werden. Mathias und Katrin Lange übergeben die Präsente an die drei Kinderheime in Neustadt und Sebnitz.

  • Wünschebaum: Augenoptik-Fachgeschäft Pro-Optik: Neustadt, Markt 8.