merken

Landtagswahl 2019

Neuer Politik-Newsletter - jetzt anmelden 

Immer bestens informiert - mit dem Newsletter "Politik in Sachsen" gibt es das Wichtigste aus Sachsen kostenlos aufs Handy, Tablet oder den Computer.

© Foto: Ronald Bonss/Gestaltung: Oberüber Karger

"Politik in Sachen" - Die Morgenlage", das ist der komprimierte Nachrichtenüberblick von sächsische.de. Hier gibt es die wichtigsten Fakten zu dem Angebot.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Gehälter im Osten weit unter Westniveau

Beschäftigte in Ostdeutschland verdienen deutlich weniger als ihre Kollegen im Westen. Und in den neuen Ländern gibt es ein überraschendes Schlusslicht.

Symbolbild verwandter Artikel

Sieger Kurz will mit allen reden

Nach einem denkwürdigen Wahlabend in Österreich sortieren sich die Parteien neu. Die ÖVP kann sich mit äußerst breiter Brust einen Koalitionspartner suchen.

Symbolbild verwandter Artikel

Wie umgehen mit der AfD?

Am 1. Oktober kommt der neue Landtag zusammen. Wie sich die anderen Parteien mit der AfD auseinandersetzen wollen - und was Wissenschaftler ihnen raten.

Symbolbild verwandter Artikel

Die AfD hat einen neuen Aufreger

Euro, Zuwanderung - und jetzt das Klima. Die AfD hat damit nach den Worten ihres Vorsitzenden Alexander Gauland ein weiteres zentrales Thema.

Symbolbild verwandter Artikel

CDU-Chefin dementiert Streit mit Merkel

Nach getrennten Flügen in die USA hat Annegret Kramp-Karrenbauer Spekulationen um ihr Verhältnis zur Bundeskanzlerin scharf zurückgewiesen.

Symbolbild verwandter Artikel

Seehofer verteidigt Flüchtlings-Aufnahme

Nach Plänen des Innenministers soll Deutschland jeden vierten aus Seenot geretteten Migranten aufnehmen. Dafür gibt es Kritik aus den eigenen Reihen.

Symbolbild verwandter Artikel

Auch Brandenburg will die Kenia-Koalition

Brandenburg könnte in einigen Wochen von Rot-Schwarz-Grün regiert werden - genau wie Sachsen.  Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. 

Symbolbild verwandter Artikel

Künast muss Beschimpfungen aushalten

Die Grünen-Politikerin ging gerichtlich gegen Beschimpfungen im Netz vor. Doch ein Gericht hält die zum Teil heftigen Kommentare für für hinnehmbar.

Symbolbild verwandter Artikel

Termin für erste Landtags-Sitzung steht

Bislang war unklar, wann das Parlament zusammenkommt. Ein Treffen am Donnerstag brachte nun Klarheit.

Symbolbild verwandter Artikel

Deutschland sucht die besten Erfinder – von Leipzig aus

Sie soll bahnbrechenden Entdeckungen "Made in Germany" zum Durchbruch verhelfen: eine Agentur für Sprunginnovationen. Warum sich Sachsen darüber  freuen kann. 

Symbolbild verwandter Artikel

Hofreiter auf umstrittener Liste

Der Chemiekonzern Monsanto hat heimlich Listen mit Kritikern erstellt, um diese umzustimmen.  Darunter ist der Fraktionsvorsitzende der Grünen. 

Symbolbild verwandter Artikel

Paketboten-Schutz-Gesetz beschlossen

Es gibt kaum etwas, was man nicht im Netz bestellen kann. Die Paketboten arbeiten dabei oft unter fragwürdigen Bedingungen. Die Regierung will das ändern.

Symbolbild verwandter Artikel

Aus für "gelbe Scheine"

Von Anfang 2021 an sollen für gesetzlich Versicherte die "gelben Scheine" bei einer Krankmeldung abgeschafft werden. Das Kabinett will eine digitale Lösung.

Symbolbild verwandter Artikel

Mehr Geld für Hartz-IV-Bezieher

Alleinstehende mit Hartz IV sollen ab dem kommenden Jahr acht Euro mehr pro Monat bekommen. Der Regelsatz steigt damit auf über 430 Euro.

Symbolbild verwandter Artikel

Schulnoten sind nicht das Wichtigste

Deutschlands Handwerksboss Hans Peter Wollseifer über die Bedeutung von Kopfnoten, anständige Löhne und Tarifbindung.

Symbolbild verwandter Artikel

Erst unterlegen, dann vorbeigezogen

Wie eine Frau am Ende doch noch vorbei an Ex-Polizeipräsident Merbitz in den Landtag einzieht. 

Symbolbild verwandter Artikel

CDU, Grüne und SPD beginnen Sondierungen

Bei der ersten Gesprächsrunde betonen die Parteien ihre Gemeinsamkeiten. Bis Anfang Oktober sollen Ziele formuliert sein.

Symbolbild verwandter Artikel

Dresdner Jurist ausgespäht oder nicht?

Die Staatsanwaltschaft weist Anschuldigungen zurück, einen Juristen ausgespäht zu haben. Sein Handy fiel bei der Suche nach Autodieben auf.

Symbolbild verwandter Artikel

CDU-Spitze beschließt ihr Klimakonzept

Die CDU war lange Zeit auf der Suche nach ihrem umweltpolitischen Profil. Was die Partei nun ins Konzept für das schwarz-rote Klimakabinett geschrieben hat. 

Symbolbild verwandter Artikel

Ciao, Landtag! Und jetzt?

54 Abgeordnete verlassen den Landtag - und müssen neue Plätze im Leben suchen. Ihre Pläne sind ganz unterschiedlich. Einer macht erstmal großen Urlaub.

Symbolbild verwandter Artikel

Armut unter jungen Sachsen nimmt zu

Immer mehr junge Menschen zwischen 18 und 25 sind von Armut bedroht. Warum deren Zahl deutlich über dem Bundesdurchschnitt liegt.

Symbolbild verwandter Artikel

Viele Lehrer arbeiten auch während der Rente

Sachsen setzt auf ältere Lehrer, um den Unterricht abzusichern. Vor allem an den Grundschulen werden sie gebraucht.

Symbolbild verwandter Artikel

Die Kunst des Kompromisses

SZ-Politikchefin Annette Binninger kommentiert den Start der Sondierungsgespräche zwischen CDU, Grünen und SPD in Sachsen.

Symbolbild verwandter Artikel

Strafverteidiger jahrelang ausgespäht?

Ein Dresdner Rechtsanwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei und Staatsanwaltschaft. Sein Handy wurde angeblich gezielt überwacht.

Symbolbild verwandter Artikel

Es brennt in Ostsachsen

Die Uraufführung des Bestsellers „Mit der Faust in die Welt schlagen“ eröffnet die Spielzeit am Dresdner Staatsschauspiel. Das ist mehr als nur ein Signal.

Symbolbild verwandter Artikel

„Die Ost-Vergangenheit färbt ab“

Die bekannte YouTube-Moderatorin Aline Abboud im großen Interview über ihre DDR-Familiengeschichte, die Macht der Angst, und die Politisierung der Jugend.

Symbolbild verwandter Artikel

Grüne, CDU und AfD in einer Fraktion

In Gohrisch in der Sächsischen Schweiz hat sich ein wohl einzigartiges Bündnis gebildet. Die AfD hat damit kein Problem. Grüne und CDU aber reagieren ablehnend.

Symbolbild verwandter Artikel

Grüne raten zu Verzicht auf Ballons

Mit Gas gefüllte Luftballons sehen schön aus, können aber eine Gefahr für Tiere sein. Eine Stadt in NRW hat reagiert.

Symbolbild verwandter Artikel

Kretschmann kandidiert für dritte Amtszeit

Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann strebt eine dritte Amtszeit an. Die Freude bei den Grünen dürfte groß sein.

Symbolbild verwandter Artikel

Werteunion wettert gegen Schwarz-Grün

Kurz vor Beginn der ersten Sondierungsgespräche kritisieren die Konservativen in der sächsischen CDU ein mögliches Bündnis scharf.

Symbolbild verwandter Artikel

Urban zum Fraktionschef der AfD gewählt

Parteichef Jörg Urban wurde mit 35 von 37 möglichen Stimmen zum Fraktionschef berufen. 

Symbolbild verwandter Artikel

Linke-Politiker kritisiert Parteiführung

Die Partei büßte bei der Landtagswahl in Sachsen viele Sitze ein. Nun fehlen Experten in der Fraktion.

Symbolbild verwandter Artikel

Junge Leute wollten Mann anzünden

Drei Verdächtige sind wegen versuchten Mordes in Torgau angeklagt. Sie sollen einen Mann mit brennbarer Flüssigkeit übergossen und angezündet haben.

Symbolbild verwandter Artikel

Sachsens Unis sind beliebt

Trotz Bevölkerungsrückgangs ist die Zahl der Studienanfänger hoch. Mehr als die Hälfte von ihnen kommt aus anderen Bundesländern oder dem Ausland.

Symbolbild verwandter Artikel

Ost-Jugend sucht ihr Glück noch immer im Westen

Einer Allensbach-Studie zufolge sind ein Drittel der Jugendlichen bereit, für Ausbildung oder Studium wegzugehen. Im Westen sieht es anders aus.

Symbolbild verwandter Artikel

Beckstein leitet den Bürgerrat an

160 Menschen werden in Leipzig über die Zukunft der Demokratie sprechen. Ex-Ministerpräsident Beckstein will damit eine wachsende Distanz verringern.

Symbolbild verwandter Artikel

Leipziger Beamter bei rechten Krawallen

Drei Jahre nach den Ausschreitungen in Leipzig stellt sich heraus: Ein Gefängniswärter war dabei. Eine weitere "unrühmliche Justizpanne" im Freistaat.

Symbolbild verwandter Artikel

Ludwig verzichtet auf weitere Kandidatur

Seit 2006 ist Barbara Ludwig Oberbürgermeisterin von Chemnitz. 2020 will sie sich anderen Aufgaben widmen.  

Symbolbild verwandter Artikel

"AfD werde wegen der Inhalte gewählt"

Smudo und auch Sebastian Krumbiegel warnen nach den Wahlen in Brandenburg und Sachsen davor, die AfD gesellschaftlich zu akzeptieren.

Symbolbild verwandter Artikel

Wenig Staatsakt, dafür viel Bürgerdialog

Mit Bürgergesprächen und Reisen in Partnerstädte soll bis nächstes Jahr an den Weg zur deutschen Einheit erinnert werden.

Symbolbild verwandter Artikel

NPD-Ortsvorsteher soll abgewählt werden

Die Wahl eines NPD-Funktionärs zum Ortsvorsteher in einer hessischen Gemeinde hatte Entsetzen ausgelöst. Nun soll er wieder abgewählt werden.

Symbolbild verwandter Artikel

Bautzner OB verzichtet auf SPD-Kandidatur

Alexander Ahrens und Simone Lange wollen sich nicht mehr für den Parteivorsitz bewerben. Stattdessen unterstützen sie ein anderes Duo.

Symbolbild verwandter Artikel

"Das wäre eine Katastrophe"

Sachsens Bauernverband warnt davor, den Grünen in einer möglichen Kenia-Koalition das Landwirtschaftsministerium zu überlassen.

Symbolbild verwandter Artikel

Der Tag, an dem Sachsens CDU die Demut lernte

Die einen packen ihre Sachen, die andere ahnen, dass sie keine Liebesheirat feiern werden. Ein Tag des Umbruchs, wie ihn die sächsische CDU selten erlebt hat.

Symbolbild verwandter Artikel

Wie Kretschmer eine stabile Regierung schaffen will

Die CDU ist für Sondierungsgespräche mit SPD und Grünen. Sachsens Wähler werden genau beobachten, ob es zu Machtspielen kommt.

Symbolbild verwandter Artikel

Die Gesichter des neuen Landtags

Wer steckt hinter all den Zahlen und Prozenten? Hier zeigen wir alle gewählten Parlamentarier, die das sächsische Volk die nächsten fünf Jahre vertreten. 

Symbolbild verwandter Artikel

Woher kamen die Stimmen für die AfD?

Die Protestwähler in Sachsen wählten Blau. Die CDU profitierte mutmaßlich vom strategischen Wählen. Eine Übersicht über die Wählerwanderung.

Symbolbild verwandter Artikel

Sachsens neue politische Landkarte

Wie wurde in meiner Gemeinde gewählt? Gehen Sie in unserer interaktiven Wahlgrafik in die Detail-Analyse.

Symbolbild verwandter Artikel

Nach der Wahl - So geht's jetzt weiter in Sachsen

Wenn Sie wissen wollen, warum Schwarz, Rot, Grün die neuen Farben für Sachsen werden und was das mit Kenia zu tun hat: Hier alle Fakten für eine neue Regierung. 

Symbolbild verwandter Artikel

"Das freundliche Sachsen hat gewonnen"

CDU gewinnt die Landtagswahl klar vor der AfD. Jetzt stehen die Zeichen auf „Kenia“, eine Koalition mit SPD und Grünen.

Symbolbild verwandter Artikel

Wahl-O-Mat: Welche Partei passt zu Ihnen?

Ab sofort ist die Online-Entscheidungshilfe zur Landtagswahl in Sachsen online. Erfahren Sie, was hinter dem Projekt steckt und machen Sie den Test: 

Was steht im neuen Newsletter?

Der neue Landtag ist gewählt. Was sagen uns die Zahlen? Über welche Themen wird jetzt diskutiert? Wie geht es nun mit der Regierungsbildung weiter? Das steht im neuen Newsletter „Politik in Sachsen - Die Morgenlage“ von sächsische.de. Er ist der tagesaktuelle Nachrichten- und Presseüberblick der sächsischen und überregionalen Medien. Exklusiv erfahren die Abonnenten kurz und komprimiert bereits früh am Morgen, was in und für Sachsen wichtig ist. Unsere Redakteure aus der Politik-Redaktion schätzen die aktuelle politische Lage in Sachsen für Sie ein. Im Nachrichtenblock lesen Sie, welche Themen zurzeit wichtig sind. Wir liefern Ihnen alle wichtigen Hintergründe dazu. Wir fassen außerdem zusammen, welche Themen in den sächsischen Medien wie kommentiert werden und geben einen Überblick über die wichtigsten Termine im politischen Sachsen.

Wann und wie oft erscheint der Newsletter?

Noch vor dem Aufstehen - immer um 5 Uhr von Montag bis Freitag.

An wen richtet sich das neue Angebot?

Das Angebot richtet sich an alle politischen Entscheider in Sachsen - vom ehrenamtlich tätigen Gemeinde- und Stadtrat bis hin zum Staatssekretär, Landtagsabgeordneten und Minister. Natürlich kann der Newsletter auch von allen abonniert werden, die einfach nur hautnah am politischen Geschehen in Sachsen dran sein und mitreden wollen. 

Wo kann man sich für den Newsletter anmelden?

Das geht ganz einfach. Mit einem Klick auf diesen Link gelangen Sie zu einer Anmeldeseite. Nachdem Sie dort Ihre Email-Adresse eingetragen und auf „Newsletter bestellen“ geklickt haben, erhalten Sie eine Bestätigungs-Email. Dort müssen Sie kurz bestätigen, dass Sie den Newsletter tatsächlich abonnieren wollen und schon sind Sie angemeldet. 

Jetzt den Newsletter "Politik in Sachsen" kostenlos bestellen