Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Niesky
Merken

Führt Cannabis zu mehr Unfällen im Landkreis Görlitz?

Die Zahl an Fahrten unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln hat sich in zehn Jahren verdoppelt. Die Legalisierung von Cannabis wird zur Herausforderung für Polizisten. Sie werden dafür in Rothenburg geschult.

Von Steffen Gerhardt
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Thomas Schmidt vom Münchener Unternehmen Securetec Defektions-Sysreme AG (Mitte) erklärt den Polizeischülern an der Hochschule der Sächsischen Polizei den Umgang mit dem Drogentester "DrugWipe".
Thomas Schmidt vom Münchener Unternehmen Securetec Defektions-Sysreme AG (Mitte) erklärt den Polizeischülern an der Hochschule der Sächsischen Polizei den Umgang mit dem Drogentester "DrugWipe". © Hochschule der sächsischen Poli

Die Statistik der Polizei zeigt es deutlich: Jährlich nimmt die Zahl an Fahrten unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu. Im Bereich der Polizeidirektion Görlitz, die für die Landkreise Bautzen und Görlitz zuständig ist, stieg die Anzahl der Feststellungen bei Verkehrskontrollen in den vergangenen zehn Jahren um das Zweieinhalbfach an. Waren es 2012 insgesamt 230 Delikte, so verbuchte die Polizei vergangenes Jahr 590. Im Jahr davor wurden sogar 683 Kraftfahrer unter Drogeneinfluss festgestellt.

Ihre Angebote werden geladen...