SZ + Niesky
Merken

Wie Oberschüler für die Berufswahl fit gemacht werden

Mit acht Ausbildungsbetrieben schloss die Oberschule Niesky Vereinbarungen ab. So sollen Schulabgänger leichter eine Lehrstelle finden.

Von Steffen Gerhardt
 3 Min.
Teilen
Folgen
Am Stand der Berufsfachschule von Emmaus konnte Zehntklässler Tobias Täsler erfahren, wie er sich mit 80 Jahren bewegen wird. Den Alterssimulationsanzug legten ihm die Pflegeschülerinnen Anne-Sophie Beyer (links) und Elisabeth Lange an.
Am Stand der Berufsfachschule von Emmaus konnte Zehntklässler Tobias Täsler erfahren, wie er sich mit 80 Jahren bewegen wird. Den Alterssimulationsanzug legten ihm die Pflegeschülerinnen Anne-Sophie Beyer (links) und Elisabeth Lange an. © André Schulze

Auf eine neue Ebene hat die Oberschule Niesky ihre Kooperation mit lokalen Betrieben und Einrichtungen gehoben. Am Mittwoch unterzeichnete Schulleiter Norbert Kavel zusammen mit Vertretern aus acht Ausbildungsbetrieben eine Vereinbarung zur Kooperation in der Berufsorientierung für die Oberschüler.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Niesky