merken

Dresden

Party-Löwe August der Starke lädt zum Fest

Zum 300. Jubiläum der  legendären Barockhochzeit soll es in Dresden viele Aktionen geben. Als Hauptgewinn winkt eine Traumhochzeit mit allem Pomp. 

Die Gesichter der neuen Dresdner Werbekampagne: Dominica Herrero Gimenound und Tommaso Tezzele schlüpfen in die Rollen Friedrich Augusts II. und der Kaisertochter Maria Josepha. © Marion Döring

Barocke Lebensfreude – sie soll im 300. Jubiläumsjahr der großen Prunkhochzeit die Welt nach Dresden locken. Die legendäre Hochzeitsfeier, die August der Starke 1719 für seinen Sohn Friedrich August II. und die österreichische Kaisertochter Maria Josepha plante, hat Maßstäbe gesetzt, sagt Jürgen Amann, Geschäftsführer des Dresden Marketings. Deshalb solle die einst prunkvolle Festkultur wiederbelebt und beworben werden – mit besonderem Motto.

Dresden Elbland. 1719 reloaded“ lautet der Slogan, der Dresdner und Touristen in diesem Jahr in eine moderne Version des Jahres 1719 versetzen soll. Viele Einzelveranstaltungen diverser Kooperationspartner der Stadt ordnen sich der Kampagne unter, das Team des Dresden Marketings initiiert selbst zwei Veranstaltungen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Boxspring-Betten zum Sonderpreis  

HEBER Schlafkultur, Fachmann für guten Schlaf in der Altmarkt-Galerie Dresden, gestaltet das Bettensortiment um. Ausstellungs-Betten jetzt mit bis zu 50 % Rabatt.

Die Dresdner sollen feiern wie vor 300 Jahren die Stadtgesellschaft mit dem Hochzeitspaar. Obwohl die eigentliche Trauung in Wien stattfand, ist Dresden untrennbar mit der Hochzeit verbunden: Vier Wochen wurde die Vermählung gefeiert, die Bauarbeiten am Zwinger eigens für dieses Großevent beschleunigt. Maskenbälle und Jagden waren nur ein Bruchteil des Festreigens entlang der Elbe. In der Wiederauflage soll von Pirna nach Dresden eine fürstliche Wasserparade veranstaltet werden. Am 25. August legen mehrere Prunkgondeln in Pirna ab. Hier wurde Maria Josepha 1719 empfangen. Dann geht es auf der Elbe weiter Richtung Dresden.

Besonders ist die Mitmachaktion „Deine Traumhochzeit“. Gesucht wird ein Paar, das sein Ja-Wort öffentlich zelebrieren will. Am 8. Oktober kann dafür im Kleinen Ballsaal des Residenzschlosses geheiratet werden. Zudem wird die Hochzeitssuite im Hotel Kempinski reserviert. Bei der Bewerbung ist Kreativität gefragt, sagt Karla Kallauch, Sprecherin des Dresden Marketings: „Wir sind völlig offen, was die Art und Weise der Bewerbung angeht. Wir freuen uns auf kreative, überraschende Beiträge.“ Der Bewerbungsschluss ist der 30. Juni.

An „Dresden Elbland. 1719 reloaded“ beteiligt sich auch das Verkehrsmuseum mit einer Sonderschau. Die Logistik hinter der Feier steht im Fokus. Zehn Tage reiste das Paar von Wien nach Dresden, der Prinz zu Pferd, seine Gattin per Kutsche. 1000 Gäste feierten in Dresden mit dem Paar – „da stellt sich die Frage, wie sich Mobilität im 18. Jahrhundert angesichts dieses Großevents aussah“, sagt Joachim Breuninger, Direktor des Verkehrsmuseums. Wie viel Geld in die große Werbekampagne investiert wird, ist laut Dresden Marketing nicht in einer einzelnen Summe zu beziffern.