SZ + Pirna
Merken

Im Geibeltbad in Pirna gibt es keine Burger mehr

Die Gastronomie im Geibeltbad hat seit Donnerstag geschlossen. Die Stadtwerke Pirna arbeiten aber an einer Lösung.

Von Mareike Huisinga
 2 Min.
Teilen
Folgen
Derzeit gibt es keine Gastronomie im Pirnaer Geibeltbad.
Derzeit gibt es keine Gastronomie im Pirnaer Geibeltbad. © Daniel Förster

Baden macht bekanntlich hungrig. Das kennen auch die Gäste des Pirnaer Geibeltbades. Nur können sie derzeit ihren Hunger schlecht stillen. Denn die Gastronomie im Geibeltbad ist seit dem 30. Juni geschlossen. "Der jetzige Betreiber hat den Pachtvertrag kurzfristig gekündigt", sagt dazu Martin Wagner von den Stadtwerken Pirna auf Anfrage von Sächsische.de. Die Stadtwerke betreiben das beliebte Schwimmbad an der Rottwerndorfer Straße. Hintergründe nennt Wagner nicht. Auch eine Stellungnahme zu dem jüngsten Geschehen möchte er nicht geben. "Der Zeitraum, bis ein neuer fester Gastronomie-Partner gefunden wird, kann aktuell noch nicht abgeschätzt werden", sagt er jedoch. Gespräche mit möglichen neuen Anbietern würden bereits laufen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!