merken
PLUS Pirna

Gottleuba legt Termin für Bürgermeisterwahl fest

Bis 30. November ist der zurückgetretene Christian Walter noch offiziell Bürgermeister. Bis Ende Mai muss neu gewählt werden. Die Frage ist, wann?

Bad Gottleuba-Berggießhübel muss nach zwei Jahren schon wieder einen neuen Bürgermeister wählen.
Bad Gottleuba-Berggießhübel muss nach zwei Jahren schon wieder einen neuen Bürgermeister wählen. © SZ/Uwe Soeder

Ende September hatte Christian Walter überraschend seinen Rücktritt als Bürgermeister von Bad Gottleuba-Berggießhübel erklärt. Seither führt die ehrenamtliche Erste Stellvertreterin Madlen Rätze (CDU) die Geschäfte. Sie war Walter voriges Jahr in der Stichwahl um das Amt unterlegen gewesen. Wird sie nun erneut antreten? Das ist die eine Frage. Doch zuerst muss eine andere beantwortet werden, die des Wahltermins. 

Walter ist offiziell noch bis zum 30. November im Amt. Danach muss innerhalb von sechs Monaten, also bis Ende Mai, neu gewählt werden. Den Termin dafür soll der Stadtrat am 10. November festlegen. Es ist fast der letzte Punkt auf einer Tageordnung mit 34 Punkten. Darunter auch Themen wie die Elternbeiträge in den Kitas, die Hauptsatzung, die die Arbeitsgrundlage für den Stadtrat ist und unter anderem Befugnisse und Zuständigkeiten regelt, sowie die Anschaffung eines Fahrzeugs für die Feuerwehr Börnersdorf.

Anzeige
Saubere Hände? Aber bitte richtig!
Saubere Hände? Aber bitte richtig!

Pauschales Desinfizieren kann der Gesundheit schaden. Stattdessen sollte der Fokus auf gründlichem Händewaschen liegen. Welche Mittel dafür geeignet sind.

Stadtrat künftig kleiner und ohne Linke

Weiterführende Artikel

Ungewollter Rücktritt

Ungewollter Rücktritt

Christian Walter ist nicht mehr Bürgermeister von Bad Gottleuba-Berggießhübel. Er nennt Gewissensgründe und rechnet ab.

Außerdem steht das Ausscheiden der Linken im Stadtrat zur Abstimmung. Die Fraktion hatte im September geschlossen ihren Rücktritt erklärt und neben ihrer politischen Erklärung auch Gründe wie Alter, langjährige ehrenamtliche Tätigkeit oder gesundheitliche Probleme vorgebracht. Die machen jetzt auch die beiden Nachfolger geltend, die im September nachgerückt waren. Werden all diese Gründe bestätigt, gibt es künftig drei Räte weniger und keine Fraktion der Linken mehr im Stadtrat von Bad Gottleuba-Berggießhübel.

Stadtrat, 10. November, 18 Uhr, Kulturhalle Oelsen

Mehr Nachrichten aus Pirna und Bad Gottleuba-Berggießhübel lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna