Pirna
Merken

Pirnas Großvermieter wirbt jetzt am Bahnhof

Die WGP macht sich für den Wohnstandort Pirna stark. Und die neuen Reklameschilder sind erst der Anfang.

Von Thomas Möckel
 2 Min.
Teilen
Folgen
WGP-Reklame am Bahnhof: Werben für einen attraktiven Wohnort Pirna.
WGP-Reklame am Bahnhof: Werben für einen attraktiven Wohnort Pirna. © WGP

Die Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna (WGP) wirbt jetzt am Pirnaer Bahnhof für das Wohnen in der Sandsteinstadt. Reisende, die aus Dresden oder der Sächsischen Schweiz nach Pirna kommen, werden von Pirnas Großvermieter jetzt mit dem Slogan „Sie haben ihr Ziel erreicht“ und „Pirna – Sandstein voller Leben. Entdecken. Wohlfühlen. Wohnen.“ begrüßt.

Abreisende verabschiedet der Spruch „Kommen Sie bald wieder“. „Mit der Werbeaktion wollen wir die Reisenden am Bahnhof quasi abholen“, sagt WGP-Sprecher Sören Sander. Die Reklame sei bewusst dezent und freundlich gehalten, um sich von der typischen Bahnhofswerbung abzuheben. Dennoch sollen die grünen Schilder ein Blickfang sein.

Bald wieder über 40.000?

Die Werbung am Pirnaer Bahnhof bildet laut der WGP den Auftakt zu einer größeren Aktion. Pirnas Großvermieter plant im Frühjahr 2022 noch eine große Imagekampagne zum Wohnstandort Pirna. Teil dessen ist möglicherweise künftig auch eine Reklametafel im Dresdner Hauptbahnhof an jenem Bahnsteig, von dem die Züge nach Pirna abfahren.

Insgesamt dient die Kampagne dazu, Pirna als attraktiven Wohnstandort anzupreisen, was zum derzeitigen Trend passt. Vor allem für potenzielle Zuzügler aus dem Pirnaer Umland und aus Dresden wird Pirna zunehmend interessanter, die Stadt verzeichnet seit Jahren schon mehr Zu- als Wegzüge.

Ziehen in den kommenden Jahren Menschen weiter in diesem Umfang wie bisher nach Pirna, könnte die Einwohnerzahl in Kürze wieder über die Marke von 40.000 steigen.