merken
Pirna

Baum stoppt die Müglitztalbahn

Ein umgestürzter Baum bringt den Verkehr zwischen Burkhardswalde und Weesenstein zum Erliegen. Wann die Züge wieder fahren, ist unklar.

So wie vor knapp zwei Jahren hat am Mittwochvormittag wieder ein Baum die Bahnstrecke im Müglitztal blockiert.
So wie vor knapp zwei Jahren hat am Mittwochvormittag wieder ein Baum die Bahnstrecke im Müglitztal blockiert. © Archiv: Kamprath

Kurz nach 11 Uhr war am Mittwoch Schluss. Ein Baum auf den Gleisen der Müglitztalbahn zwischen Burkhardswalde und Weesenstein versperrte die Weiterfahrt. Seither geht auf der Strecke nichts mehr, bestätigt die Mitteldeutsche Regiobahn. Die Züge, die aus Richtung Heidenau und Glashütte unterwegs waren, sind in die Bahnhöfe zurückgefahren. Ein Ersatzverkehr konnte so kurzfristig nicht eingerichtet werden. Wie lange der Verkehr brach liegt, ist offen. Zuständig ist die Deutsche Bahn.

Baumstürze haben der Strecke schon oft zugesetzt. Zwischen den verschiedenen Betreibern der Bahnstrecke und der Deutschen Bahn, als der Besitzer der Gleise, gab es mehrfach Auseinandersetzungen um die Rechte und Pflichten der Vertragspartner. Die Notleidenden waren immer die Passagiere.  

Anzeige
Energisch zum Traumberuf
Energisch zum Traumberuf

Junge Menschen aufgepasst: Der ENSO-Ausbildungstag am 10. Oktober startet den eigenen Karrieremotor - jetzt auch digital!

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna