Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Südumfahrung Pirna: Zieht die Deges am Kohlbergtunnel die Notbremse?

Der Bau des Kohlbergtunnels für die Pirnaer Südumfahrung ruht zurzeit. Es schwelt ein neuer Streit mit der Baufirma. In Kürze soll eine Entscheidung fallen, wie es dort weitergeht.

Von Thomas Möckel
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Arbeiten am Kohlbergtunnel, hier im August 2022: Der Zeitplan für den Ausbau ist noch nicht im kritischen Bereich.
Arbeiten am Kohlbergtunnel, hier im August 2022: Der Zeitplan für den Ausbau ist noch nicht im kritischen Bereich. © Deges

Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und –bau GmbH (Deges) sucht derzeit nach Möglichkeiten, den Streit mit der Baufirmen-Arbeitsgemeinschaft (Arge), die den Kohlbergtunnel für die neue Pirnaer Südumfahrung baut, endgültig zu beenden. Der Bauherr der Ortsumgehung strebt an, noch im Mai eine abschließende Lösung durchzusetzen, notfalls mit einem drastischen Einschnitt. "Denn wir haben inzwischen eine Situation", sagt Ulrich Gawlas, Bauoberleiter der Südumfahrung, die ohne gravierende Maßnahmen wohl nicht aufzulösen ist."

Ihre Angebote werden geladen...