SZ + Pirna
Merken

Autodieb flüchtet auf der A17 vor der Polizei und endet im Bach

Eine wilde Verfolgungsjagd nimmt am Freitagmorgen für einen Autodieb ein übles Ende. Er flüchtet von der A17 bis nach Liebstadt. Dort kollidiert er mit einem Baum und wird verletzt.

Von Marko Förster
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der demolierte Mercedes-Benz-SUV im Flussbett der Weißeritz. Schaden: 20.000 Euro.
Der demolierte Mercedes-Benz-SUV im Flussbett der Weißeritz. Schaden: 20.000 Euro. © Marko Förster

Nasses Ende einer Verfolgungsfahrt heute Morgen im Seidewitztal bei Liebstadt. Ein 31-jähriger Mann war am frühen Freitagmorgen mit einem gestohlenen, schwarzen Mercedes GEL auf der A17 bei Breitenau unterwegs. Da kam gerade die Meldung, dass das Fahrzeug gestohlen wurde. Den Beamten der Bundespolizei und Fahndungsgruppe fiel der Wagen auf der Autobahn 4 auf Höhe der Raststätte Dresdner Tor auf.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!