Pirna
Merken

SOE: Jetzt bei "Schau rein" mitmachen

Mehr als 70 Firmen laden im März Schüler aus dem Landkreis zum Schnuppern bei der Woche der offenen Unternehmen ein. Termine für Praktika gibt's ab 17. Januar.

Von Katarina Gust
 2 Min.
Teilen
Folgen
© Stadt Meißen

Sachsens größte Initiative zur Berufsorientierung will in diesem Jahr wieder durchstarten. Nachdem die Woche der offenen Unternehmen "Schau rein" im vergangenen Jahr pandemiebedingt nur online stattfinden konnte, sollen Schüler 2022 wieder vor Ort in den Arbeitsalltag der Firmen hineinschnuppern, hinter die Kulissen blicken und mit Mitarbeitern ins Gespräch kommen.

Auch im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sind wieder viele Betriebe dabei, die auf diese Weise Nachwuchskräfte finden wollen. Insgesamt 73 Unternehmen haben sich bislang für das Projekt angemeldet. Sie laden vom 14. bis 19. März Jugendliche ab Klassenstufe 7 ein, ihren Betrieb besser kennenzulernen, mit Ausbildern und den Chefs zu sprechen und zu erfahren, worauf es bei einer erfolgreichen Bewerbung ankommt.

Auf der Plattform www.schau-rein-sachsen.de gibt es derzeit über 240 Termine für mehr als 100 Ausbildungsberufe in der Sächsischen Schweiz und dem Osterzgebirge. Die Angebote können ab Montag, dem 17. Januar, online gebucht werden. Damit die Jugendlichen kostenfrei mit Bus oder Bahn zu ihrem Wunschbetrieb kommen, gibt es 2022 die sogenannte „Schau-rein!“-Fahrkarte dazu.

Die Aktionswoche wird von der Stabsstelle Wirtschaftsförderung des Landkreises gemeinsam mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Pirna koordiniert. Jugendliche, Eltern und Lehrer können sich bei Fragen per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 03501 515 1514 an die Ansprechpartner wenden.

„Schau rein“ ist ein Projekt im Auftrag des Freistaates Sachsen und wird unterstützt von der Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Sachsen, den sächsischen Handwerkkammern sowie den sächsischen Industrie- und Handelskammern.