Pirna
Merken

Zeichen in SOE gegen Gewalt an Frauen

In Deutschland wird jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von physischer oder sexualisierter Gewalt.

Von Simon Lehnerer
 1 Min.
Teilen
Folgen
Gleichstellungsbeauftragte Teresa Schubert und Landrat Michael Geisler hissen die Fahne als Zeichen gegen Gewalt an Frauen.
Gleichstellungsbeauftragte Teresa Schubert und Landrat Michael Geisler hissen die Fahne als Zeichen gegen Gewalt an Frauen. © Landratsamt Pirna

"Frei leben – ohne Gewalt" lautet in diesem Jahr der Slogan der Menschenrechtsorganisation Terre des Femmes zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Am Montag wurden die Fahnen mit dieser Aufschrift am Landratsamt im Schloßhof in Pirna-Sonnenstein gehisst. Verantwortlich für die Umsetzung waren Landrat Michael Geisler (CDU) und die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, Teresa Schubert. Die Agentur für Arbeit Pirna und die Stadtverwaltungen Pirna, Freital, Glashütte und Stolpen haben sich ebenfalls beteiligt und somit ein Zeichen gegen Gewalt gesetzt.

Sind Sie selbst betroffen oder kennen eine betroffene Person? Hier können Sie sich Unterstützung holen:

Interventions- und Koordinierungsstelle zur Beratung und Hilfe bei häuslicher Gewalt 03501-5764909/[email protected]/Krietzschwitzer Straße 3, 01796 Pirna

Interventions- und Koordinierungsstelle zur Beratung und Hilfe bei häuslicher Gewalt 03501-5764988/[email protected]/Dresdner Straße 202, 01705 Freital

Kinder- und Jugendberatung der Interventions- und Koordinierungsstelle zur Beratung und Hilfe bei häuslicher Gewalt 03501-5764998/[email protected]/Krietzschwitzer Straße 3, 01796 Pirna und Dresdner Straße 202, 01705 Freital

Frauen- und Kinderschutzhaus Pirna 03501-547160/[email protected]

Männerschutzwohnung 0351-32345422/[email protected]

ESCAPE Dresden Täter- und Täterinnenberatung 0351-8104343/[email protected]/Königsbrücker Str. 37, 01099 Dresden