merken

Riesa

Wahlkampfbus attackiert

Mitten in der Nacht beschädigen Unbekannte in Nünchritz ein Werbemobil der AfD. Auch andere Parteien haben Ärger.

Abgerissene Köpfe, Dutzende Aufkleber: AfD-Kreisrat Karsten Werner macht den Parteibus wieder fahrfähig. © Lutz Weidler

Nünchritz. Immerhin, die Täter haben aufgeräumt: Obwohl über Nacht fast 50 Aufkleber auf den blauen Wahlkampfbus geklebt und großflächig Folie mit den Köpfen von AfD-Landtagskandidaten abgerissen wurden, liegt kein Fetzen Papier oder Folie auf dem Boden. „Es ging wohl darum, Fingerabdrücke zu vermeiden“, sagt Carsten Hütter.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden