SZ + Görlitz
Merken

Ansturm auf Görlitzer Spielplätze bleibt aus

Nach und nach sollten am Mittwoch die Zäune verschwinden. Doch wer auf einen Spielplatz wollte, musste lange suchen, um einen frei gegebenen zu finden.

Von Daniela Pfeiffer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Endlich wieder auf den Spielplatz. Das genossen am Mittwoch auch diese beiden Görlitzer Brüder.
Endlich wieder auf den Spielplatz. Das genossen am Mittwoch auch diese beiden Görlitzer Brüder. © Nikolai Schmidt

Maske? Fehlanzeige! Abstand - das schon eher. Einer der ersten Görlitzer Spielplätze, den sich die Kinder am Mittwoch zurück holten, war jener auf dem August-Bebel-Platz. Es schien, als hätten die Kinder an den Fenstern der umliegenden Wohnungen geklebt und nur darauf gewartet, dass die Männer von der Stadt endlich die Absperrungen wegnehmen. Schon um elf Uhr am Vormittag war der Spielplatz gut gefüllt, von allen Seiten kamen immer wieder noch Familien dazu. Den Aushang am Eingang zum Spielplatz las sich allerdings kaum jemand durch.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz