merken

Löbau

Autogrammstau im Haus der Armee

Als vor 40 Jahren Kosmonaut Sigmund Jähn Löbau besuchte, kam das Protokoll durcheinander.

Siegmund Jähn war vor 40 Jahren in Löbau.
Siegmund Jähn war vor 40 Jahren in Löbau. © SZ/Helmut Plewa

Sigmund Jähn, der erste Deutsche im All, verstarb am 21. September im Alter von 82 Jahren. Das berührte auch viele Löbauer, die sich an den Besuch des Kosmonauten in der Stadt am Berge in der damaligen Offiziershochschule der NVA-Landstreitkräfte erinnerten. Im Februar 1979 war das, kein halbes Jahr zuvor war der Raumfahrer in seiner Landekapsel von Bord des Orbitalkomplexes Salut 6/Sojus 29/31 zur Erde zurückgekehrt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden