merken

Großenhain

Benjamin, der Superschweißer

Der Berufsstart des jungen Großenhainers war nicht leicht. Doch jetzt hat er es allen bei „Jugend schweißt“ gezeigt.

Benjamin Schramm (l.) und sein Ausbilder Claus Schumann in der Metallbaufirma Kokisch. Wie der Lehrling, so gewann auch sein Chef schon bei „Jugend schweißt“. © Krüger-Mlaouhia

Naundorf. „Zugegeben, das Mädchen aus Hoyerswerda war nicht schlecht“, sagt Benjamin Schramm über die Konkurrenz in der schweißtechnischen Lehranstalt der Handwerkskammer Dresden. Sie war die einzige Frau unter den 17 Lehrlingen. Die kamen aus den Bereichen Riesa, Großenhain, Meißen und Dresden zum Bezirkswettbewerb „Jugend schweißt“. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden