merken

Genial Sächsisch

Der Sachse mit den blühenden Büchern

Die SZ stellt Erfindungen von hier vor, die unser Leben verbessern. Teil 6: Matabooks – Papier aus Gras, hergestellt in Dresden.

Bücher aus Graspapier kann man nicht nur lesen, sondern auch riechen.
Bücher aus Graspapier kann man nicht nur lesen, sondern auch riechen. © Thomas Kretschel

Die Revolution beginnt mit Kistenschleppen. Kay Hedrich stapelt die Kartons im Kofferraum. Die Zeit drängt, in wenigen Stunden beginnt in Löbau der Kreativworkshop. Dann packt er sie aus, die Bücher aus Graspapier, die so herrlich nach Omas Heuboden duften. Diese Bücher können das Verlagswesen revolutionieren, ist Kay Hedrich sicher. Und dafür schleppt er gern.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden