SZ + Sachsen
Merken

Ein Plan für die Wiedereröffnung der Kitas

Die Größe der Gruppe wird in Zukunft zweitrangig. Wichtiger ist die klare Abgrenzung. Am Mittwoch wird über das Konzept beraten.

Von Andrea Schawe
 3 Min.
Teilen
Folgen
Seit Mitte März können die Kinder nicht mehr in der Kitas spielen.
Seit Mitte März können die Kinder nicht mehr in der Kitas spielen. © dpa/Monika Skolimowska

Dresden. Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat Details zur Wiedereröffnung der Kitas in Sachsen genannt. Die Regierung plädiere für Kleingruppen von maximal zehn Kindern, die strikt voneinander getrennt werden sollen, sagte Kretschmer am Montag in einer Fragestunde bei Facebook. Die Erzieher müssten festen Gruppen zugeteilt werden. Um alle Kinder aufnehmen zu können, sei eventuell ein Schichtsystem nötig. Auch eine stunden- oder nur tageweise Betreuung sei denkbar.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen