merken

30 Jahre Wir

Der Kreis Meißen 1989 und heute

Mehr Unfälle, weniger Hochzeiten – was die Zahlen über die letzten Jahrzehnte verraten und weshalb bei ihrer Interpretation Vorsicht angebracht ist.

Am 31. Oktober 1989 fand die zweite große Dienstagsdemonstration in Meißen statt.  10.000 Menschen zogen vom Stadtzentrum zum damaligen Rat des Kreises.
Am 31. Oktober 1989 fand die zweite große Dienstagsdemonstration in Meißen statt. 10.000 Menschen zogen vom Stadtzentrum zum damaligen Rat des Kreises. © SZ-Archiv/Klaus Thiere

Meißen. Es ist das letzte seiner Art: Anfang 1990 erscheint noch einmal ein Statistisches Jahrbuch des Bezirkes Dresden, das die Zahlen eines ganzen Jahres zusammenfasst. Der DDR bleiben zu diesem Zeitpunkt nur noch neun Monate. Mit dem 3. Oktober hört sie auf zu existieren. Doch wie hat sich das Leben seither verändert?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden