Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radebeul
Merken

Die Masche mit dem Gewinn

Mindestens zehnmal je Woche melden sich Senioren, die abgezockt werden sollten und wurden. Teil 1 der neuen SZ-Serie zum Thema Betrug. 

Von Peter Redlich
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Polizeihauptkommissarin und Bürgerpolizistin Cornelia Strempel und Frank Scharschuh (Assistent der Marktleitung) im Rewe Markt.
Polizeihauptkommissarin und Bürgerpolizistin Cornelia Strempel und Frank Scharschuh (Assistent der Marktleitung) im Rewe Markt. © Arvid Müller

Rentner überweist 900 Euro an Betrüger. So stand es vorige Woche im Polizeibericht. Ein 83-jähriger Radebeuler hat sich von einem vermeintlichen Gewinn von 38 700 Euro am Telefon blenden lassen. Die 900 Euro seien eine Vorauszahlung, die nötig wäre, um den Gewinn zu erhalten. Der Rentner erwarb, wie ihm geheißen, Gutscheinkarten und übermittelte den Betrügern die darauf angeführten Codes. Als die Täter ein zweites Mal Geld abschwatzen wollten, zeigte der Radebeuler den Betrug an. Doch die 900 Euro ist er los.

Ihre Angebote werden geladen...