merken

Sport

Die Welt von Dresdens fabelhafter Amelie

Eine junge Dresdnerin orientiert sich an den Großen in der Rhythmischen Sportgymnastik. Dafür hat sie einen anderen Traum aufgegeben.

Fürs Fotoshooting ist Amelie Stehli in eine ungewohnte Umgebung unter freiem Himmel eingetaucht. Schuhe trägt sie bei der Hallensportart sonst nicht. ©  dpa/Robert Michael

Kinoerlebnisse können einschneidende Folgen haben. Manche davon prägen ein Leben lang. Die Eltern einer heute 16-jährigen Sportgymnastin aus Dresden fühlten sich von der französischen Liebeskomödie „Die fabelhafte Welt der Amelie“ so inspiriert, dass sie ihre Tochter nach der von der französischen Schauspielerin Audrey Tautou so zauberhaft verkörperten Titelfigur benannten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden