merken

Sport

Wer war noch mal Helmut Schön?

Als Bundestrainer wurde er 1974 Weltmeister und jetzt in die Ruhmeshalle des deutschen Fußballs aufgenommen. Doch seine Wurzeln liegen in Dresden.

Als der "Mann mit der Mütze" wird Helmut Schön bekannt, und als der Bundestrainer seinen Hut nimmt, singt ihm Udo Jürgens ein Lied.
Als der "Mann mit der Mütze" wird Helmut Schön bekannt, und als der Bundestrainer seinen Hut nimmt, singt ihm Udo Jürgens ein Lied. © Archivfoto: Picture Alliance

Matthias Sammer war schon drin, Hans-Jürgen "Dixie" Dörner ist es seit Freitag auch: Zwei Dresdner in der "Hall of Fame" des deutschen Fußballs? Es sind sogar drei, denn auch Helmut Schön ist hier geboren, aufgewachsen, feierte mit dem DSC je zwei Meistertitel und Pokalsiege. 1950 verließ er seine Heimat - unfreiwillig. Für die Ruhmeshalle auserwählt wurde er für seine Erfolge als Bundestrainer, unter anderem den WM-Titel 1974.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden