merken

Löbau

Eltern fordern Revolution im Schulsystem 

Der Kreiselternrat geht wegen des Lehrermangels mit einem offenen Brief auf die Barrikaden. Er will aber nicht nur meckern - sondern hat auch eine Idee.

Ronald Lindecke ist der Vorsitzende des Kreiselternrates Görlitz.
Ronald Lindecke ist der Vorsitzende des Kreiselternrates Görlitz. © Matthias Weber

Stundenausfall, Lehrermangel auf dem Land und keine Besserung in Sicht - den Eltern reicht's. Sie sagen: Dieses Schulsystem wird nicht mehr lange funktionieren. Die Kreiselternräte von Görlitz und Bautzen haben deshalb jetzt einen kritischen Brief an die Verantwortlichen und andere Elternvertreter geschrieben. Sie beschreiben darin den aktuellen Zustand der  Bildung in der Oberlausitz. Ronald Lindecke ist im Kreis Görlitz Vorsitzender des Kreiselternrates. Er sagt im Interview, woran es krankt und welche Lösungen es geben könnte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden