Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radebeul
Merken

Falsche Polizisten rufen wieder öfter an

SZ-Serie Betrug Teil 3: Die Ermittler im Betrugsdezernat kennen Fälle, in denen das ganze Vermögen geplündert wurde.

Von Peter Redlich
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Falsche Polizisten geschnappt und vor Gericht gestellt. In Bremen führen Justizbeamte einen Angeklagten in Handschellen in den Gerichtssaal. Vor dem Landgericht begann der Betrugsprozess gegen vier Männer. Sie sollen sich als Polizisten ausgegeben und so
Falsche Polizisten geschnappt und vor Gericht gestellt. In Bremen führen Justizbeamte einen Angeklagten in Handschellen in den Gerichtssaal. Vor dem Landgericht begann der Betrugsprozess gegen vier Männer. Sie sollen sich als Polizisten ausgegeben und so © dpa/Carmen Jaspersen

Der Anruf regt auf. Die Polizei meldet sich und teilt dem angerufenen Bürger mit, dass eine rumänische Bande genau das Viertel, wo der Angerufene wohnt, ausgespäht hat. Einbrüche in die Häuser stehen unmittelbar bevor. Die Täter haben es auf Bargeld und Schmuck abgesehen. Auf dem Display des Telefons erscheint 0351 110 oder auch 0351 4830.

Ihre Angebote werden geladen...