merken
PLUS

Großenhain

Fest der Sinne-Künstler besuchen Stadtpark

Sie werden vom 17. bis 21. Juni ihre Arbeiten im Grünen vor den Augen der Zuschauer aufbauen.

Cornelia Fischer, Bianca Seidel, Constanze Schütthoff, Hermann Beneke, Silke Rath (v.l.)
Cornelia Fischer, Bianca Seidel, Constanze Schütthoff, Hermann Beneke, Silke Rath (v.l.) © Anne Hübschmann

Großenhain. Bianca Seidel war 2012 schon dabei, Lokalmatadorin Cornelia Fischer schon mehrfach. 

Auch die anderen Künstler, die den Kunstpfad zum Erlebnisfest gestalten, freuen sich auf die Arbeit im Grünen. „Es ist ein Wagnis, aber eine tolle Chance, Kunst direkt fürs Publikum erlebbar zu machen“, sagt Bianca Seidel. Gerade haben sie im Stadtpark mit Kurator Falk Terrey und Matthias Schmieder von der Stadtverwaltung den Platz für ihr Kunstwerk ausgesucht. 

Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Weitere Teilnehmer konnten ihren Fleck schon abklären. So werden die zwei Meter hohen und bis zu drei Meter breiten Holzengel des Ehepaares Kießling links und rechts der Röder zwischen den beiden Brücken neben Bäumen stehen. Auf die Wiese an der Eckhardt-Brücke wird Kristina Lorentz ihr zwei Meter hohes begehbares Labyrinth aufbauen mit einem Durchmesser von bis zu acht Metern.

Hermann Benekes Stahlplastik kommt auf die Krokuswiese. Die Arbeiten der übrigen Künstler werden sich noch weiter im Park Richtung Hauptbühne erstrecken. Für Kindergärten und Schulen gibt es in der Woche Angebote, am Festwochenende dann Führungen für alle.