merken

Riesa

Gefängnis fast voll

Genau 373 Gefangene leben derzeit in der JVA Zeithain. Bei den Mitarbeitern fallen Tausende Überstunden an.

Die JVA Zeithain wird von hohen Zäunen und Stacheldraht geschützt. Doch wie sieht es hinter den Mauern aus? Das wollen Politiker immer wieder wissen – und stellen im sächsischen Landtag sogenannte Kleine Anfragen. © Sebastian Schultz

Glaubitz. Hohe Mauern, Stacheldraht und zahlreiche Überwachungskameras – der Anblick der JVA Zeithain ist markant und einprägsam. Doch wie sieht es hinter den Mauern aus? Das wollen nicht nur die Menschen in der Region, sondern auch Politiker immer wieder wissen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden