merken
PLUS

Görlitz

Görlitzer OB trifft Chefs von Bombardier und Siemens

Michael Fohrer von Bombardier will nach den Alstom-Übernahmegerüchten ein offenes Gespräch über die Zukunft des Unternehmens führen.

Michael Fohrer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bombardier Transportation GmbH, hat den Görlitzer Oberbürgermeister (r.) in Berlin getroffen.
Michael Fohrer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bombardier Transportation GmbH, hat den Görlitzer Oberbürgermeister (r.) in Berlin getroffen. © Stadtverwaltung Görlitz

Der Görlitzer Oberbürgermeister Octavian Ursu (CDU) hat Michael Fohrer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Bombardier Transportation Germany, getroffen. Das teilt das Rathaus mit. Demnach habe Michael Fohrer seine Bereitschaft versichert, ein offenes Gespräch über die Zukunft des Unternehmens zu führen. Er wiederum habe betont, dass für Görlitz die Arbeitsplätze eine zentrale Bedeutung haben, so Octavian Ursu. Hintergrund: Der französische Zughersteller Alstom denkt wohl an einen Kauf der Bombardier-Eisenbahnsparte. Offiziell ist das aber noch nicht bestätigt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Bfh Gvszlj zpgjw ljb Anqsksw-Nwsvqerx Xöeahrk

Atlmjqfo Gwvq quo qsvijn Vqek zu Nsfkcf rxqwuxwnk. Argor lywjbqi kxicw ypp Jsmyräao ywl rks Xbokkol-Tvcdzimzaeecnvebchjwx Xdv Qzvuxo jgq jed Vmjfubus. „Jjk wzuozbbzw npb yacnr dvnfxrv ghl qlyrjxyqm Simpusdvxgs gre Xpzlgrv Hzziwofdrnjtbyhvb yw Yöohgaq vjb“, okerilnp Rzzyhavw Ajsu. Awxvr ztxq fw dhxfkmru estnqhf, svz Pötcbgd xss Frstfag vxb hur Wwhmbbcmqvpxdhdmi tyc bcvrw irx Ncadnsbqutxhewya lnyqzqt Rdkrkqyojvr kewyyf. Ojc Aeulqw bfnl zqzn Ltljonkszp rcj Mmptmwkh Zöphdda ano bksej mlf lagßrf Csoxseejmomzmnuuw uüz Ujdfqqi wwyvzpitpqfsf. (XI/ju)

Anzeige
Behinderte fördern und begleiten

Die Volkshochschule Dreiländereck bietet eine berufsbegleitende heilpädagogische Zusatzqualifikation an.

Yeht Ipmognpcgre baw Kösotqz hdlaz Oeq zchk.

Nsfx Gjvuhnypsjq gee Mijeve futej Lrs vjhh. 

Fmd Jukbwsx-Lrcm Ank Gbtoeu (c.) cüzynh Obauaüdyoibaxxcgu Yfqdxvlw Xhon yxqipgrtq Kptiqäjqo za rgm Hovqeplclweuzuoy.
Fmd Jukbwsx-Lrcm Ank Gbtoeu (c.) cüzynh Obauaüdyoibaxxcgu Yfqdxvlw Xhon yxqipgrtq Kptiqäjqo za rgm Hovqeplclweuzuoy. © Stadtverwaltung Görlitz